Congratulations!

[Valid RSS] This is a valid RSS feed.

Recommendations

This feed is valid, but interoperability with the widest range of feed readers could be improved by implementing the following recommendations.

Source: http://www.feuerwehr.saarlouis.de/rss2-aktuell.html

  1. <?xml version="1.0" encoding="iso-8859-1"?>
  2. <rss version="2.0" xmlns:content="http://purl.org/rss/1.0/modules/content/">
  3. <channel>
  4. <title>www.feuerwehr.saarlouis.de: Aktuelles</title>
  5. <link>http://www.feuerwehr.saarlouis.de/</link>
  6. <description>Freiwillige Feuerwehr Saarlouis - Aktuelles</description>
  7. <language>de</language>
  8. <image>
  9. <title>www.feuerwehr.saarlouis.de: Aktuelles</title>
  10. <url>http://www.feuerwehr.saarlouis.de/fileadmin/template/redesign2012/images/rss-feed_logo1.jpg</url>
  11. <link>http://www.feuerwehr.saarlouis.de/</link>
  12. <width>143</width>
  13. <height>136</height>
  14. <description>Freiwillige Feuerwehr Saarlouis - Aktuelles</description>
  15. </image>
  16. <generator>TYPO3 - get.content.right</generator>
  17. <docs>http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss</docs>
  18. <lastBuildDate>Thu, 15 Aug 2019 19:41:00 +0200</lastBuildDate>
  19. <item>
  20. <title> Jubiläumskonzert der Freiwilligen Feuerwehr Saarlouis 2019</title>
  21. <link>http://www.feuerwehr.saarlouis.de/aktuell+M56e15f9313c.0.html</link>
  22. <description>Evangelische Kirche Saarlouis, Sonntag, 15.09.2019, 20h</description>
  23. <content:encoded><![CDATA[
  24. <b>LA PAIX VUE DU CIEL</b>
  25. Multimediales Friedensprojekt: 50 Jahre deutsch-französische Städtepartnerschaft Saarlouis - St.Nazaire
  26. Karten zu kaufen bei Pieper Bücher, Segafredo (Französische Straße) oder online  im <link https://feuerwehr.shop1811.de/tickets/2/jubilaeumskonzert-am-15.9.2019>Shop1811</link>
  27.  
  28. <B>Mitwirkende:</B>
  29. ORLANDO & Friends: Roland Kunz, Gesang, Klavier u. Komposition
  30. Special Guest: DIDIER SUSTRAC, Gesang u. Gitarre
  31. Michael Marx, Gitarre
  32. Claire Min-Jung Suh-Neubert, Violoncello
  33. Michael Gärtner, Schlagwerk
  34. Frauenchor Cantilena /Ltg. u. Gesang: Marita Grasmück
  35. Johann Kunz, FILME u. "special moment"]]></content:encoded>
  36. <category>Termine</category>
  37. <pubDate>Thu, 15 Aug 2019 19:41:00 +0200</pubDate>
  38. </item>
  39. <item>
  40. <title>Spezielle Fortbildung mit der TLK</title>
  41. <link>http://www.feuerwehr.saarlouis.de/aktuell+M570efb8d00e.0.html</link>
  42. <description>Drehleiter.info zu Besuch im Lbz Innenstadt</description>
  43. <content:encoded><![CDATA[Eine besondere zweitägige Fortbildung für Hubrettungsfahrzeuge erlebten 10 Teilnehmer des Löschbezirks Innenstadt am 9. & 10. August.
  44. Ausbilder Björn Liedtke von <link https://www.drehleiter.info>Drehleiter.info</link> ging im "Basiskurs Einsatz" ganz individuell auf die Besonderheiten der <link 185>TLK 23/12</link> im Vergleich zu einer Drehleiter ein.
  45. In einem einführenden theoretischen Teil wurden zunächst die Einsatzgrundsätze, wie z.B. die HAUS-Regel, und die verschiedenen Anleiterarten vermittelt, welche im weiteren Verlauf des Kurses praktisch an unterschiedlichen Objekten im Stadtgebiet geübt wurden.
  46. Doch bevor es in die Praxis ging wurde zunächst einmal "Maß genommen":<br>> maximale Ausladung bei voll besetztem bis hin zum leeren Korb<br>> Fahrzeugbreite bei ausgefahrener Abstützung<br>> oder aber auch die Breite des Korbes selbst.  
  47. Mit dieser Kenntnis über die Maße und Grenzen der TLK ging es an verschiedene Objekte, um dann unterschiedliche Einsatzszenarien zu bespielen. Die wechselnden TLK-Besatzungen arbeiteten so anhand der zuvor erlernten Hilfsmittel und -schemen die Übungen ab, während die weiteren Teilnehmer als Beobachter fungierten. Nach jeder Übung gab es eine Nachbesprechung, in der die TLK Besatzung, als auch die Übungsbeobachter ihre Eindrücke und Erkenntnisse schilderten.
  48. <b>An dieser Stelle einen besonderen Dank:</b><br>- an den Förderverein des Löschbezirks Innenstadt, der diese Fortbildung ermöglichte<br>- an Björn für seine kompetente Schulung<br>- an alle Eigentümer bzw. Verantwortliche, die uns ein Üben an ihren Objekten ermöglicht haben!]]></content:encoded>
  49. <category>Ausbildung</category>
  50. <category>Innenstadt</category>
  51. <pubDate>Fri, 09 Aug 2019 08:00:00 +0200</pubDate>
  52. </item>
  53. <item>
  54. <title>Deutsch-Französisches Jugendzeltlager 2019</title>
  55. <link>http://www.feuerwehr.saarlouis.de/aktuell+M5a3457caab7.0.html</link>
  56. <description>Zeltlager der Jugendfeuerwehr in der Partnerstadt Saint-Nazaire</description>
  57. <content:encoded><![CDATA[Anlässlich des 50. Jubiläums der Städtepartnerschaft Saarlouis - Saint Nazaire veranstaltete die Jugendfeuerwehr Saarlouis, gemeinsam mit den Jugendfeuerwehren aus Eisenhüttenstadt, Rödental und Reinstorf, sowie der Jeunes Sapeurs Pompiers d\x92Albestroff aus Frankreich ein Jugendzeltlager in Saint Nazaire. <br> Am Samstagmorgen fuhren die Teilnehmer um 7:30 Uhr mit zwei Reisebussen los. Die gesamte Woche wurde den Jugendlichen ein sehr interessantes Freizeit- und Kulturprogramm geboten. So besichtigten wir zum Beispiel den U-Boot-Bunker Saint-Nazaire\x91s, das U-Boot \x84Espadon\x93 , die Salzfelder, machten eine Bootstour durch das Naturschutzgebiet \x84la Brière\x93 , besichtigten die Feuerwache in Saint Nazaire und vieles mehr. Ein Highlight für alle war selbstverständlich der Besuch der freiwilligen  Feuerwehr, diese hatte einiges zu bieten! Egal ob Höhenrettung, Rettungshunde, Hubrettungsfahrzeug oder Waldbrandbekämpfung, die Feuerwehr Saint Nazaire ist für alles gewappnet. In der Feuerwache fand auch ein offizieller Empfang durch einen Vertreter der Stadt, des Komitees de Jumelage, den Chef der Feuerwehr des Departements, den Kommandante der Feuerwehr Saint-Nazaire und der Vorsitzenden des Fördervereins der Feuerwehr statt. Die Lagerteilnehmer erhielten von den Vertretern der Stadt und der Feuerwehr Saint-Nazaire ein kleines Geschenk. Selbstverständlich bekamen auch die Gastgeber eine Aufmerksamkeit aus Saarlouis. <br> <br> Das fast tägliche Baden am Strand sorgte bei jedem einzelnen für Spaß und zeigte auch wie sehr sich die Jugendlichen miteinander verstehen! <br> Spätestens bei der Lagerdisco am letzten Abend feierten, tanzten, sangen und lachten alle Jugendlichen gemeinsam egal aus welcher Feuerwehr sie kamen. Feuerwehr ist nicht nur eine ernste Angelegenheit, sie fördert den Spaß am Hobby, die Freundschaft zwischen Menschen, die an unterschiedlichen Orten das Selbe tun. Deshalb geht ein großer Dank an das Organisations- und Küchenteam, ohne die das Lager überhaupt nicht möglich gewesen wäre. Stellvertretend für alle in diesem Team danken wir unseren Stadtjugendwarten Johannes Bohr und Michael Wiltz. Der Dank geht aber auch an die Stadt Saint Nazaire für die Bereitstellung des Zeltplatzes. Ein weiterer Dank geht an die Firma HAIX die allen Lagerteilnehmern ein Zeltlagertshirt geschenkt hat.
  58. Ein letzter Dank geht an die 120 Teilnehmer des Zeltlagers sie waren es, die das Lager zu einer unvergesslichen Ferienfreizeit gemacht haben.
  59. ]]></content:encoded>
  60. <category>Aktuelles</category>
  61. <category>JFW-Innenstadt</category>
  62. <category>JFW-Ost</category>
  63. <category>JFW-Lisdorf</category>
  64. <category>JFW-West</category>
  65. <pubDate>Sat, 03 Aug 2019 20:00:00 +0200</pubDate>
  66. </item>
  67. <item>
  68. <title>Berufsfeuerwehrtage 2019</title>
  69. <link>http://www.feuerwehr.saarlouis.de/aktuell+M5360dde2be2.0.html</link>
  70. <description>Einsätze, Spiele, Teamfähigkeit</description>
  71. <content:encoded><![CDATA[Von Montag - Mittwoch fanden, im Rahmen einer Ferienfreizeit, die Berufsfeuerwehrtage statt. Von Montagmorgen 10:00 bis Mittwochmorgen 10:00 verweilten die Mitglieder der Kinder-&Jugendfeuerwehr des Löschbezirks Ost auf der Wache.
  72. 22.07.2019 - 10:00 Uhr: Dienstantritt
  73. Zu Beginn des Tages wurde jeder einer Gruppe zugeteilt, Kinder&Jugendliche gemischt. Jede einzelne Gruppe übernahm einen Dienst über den Tag. Die Einteilung der Fahrzeuge blieb offen, um jeden entscheiden lassen zukönnen auf welcher Position er sitzen mag. Während des Wartens auf die Übungseinsätze, blieb genug Zeit die Kameradschaft, Freundschaft&Verbundenheit zwischen Kinder-&Jugendfeuerwehr zu fördern. Sei es mit Fussballspielen, Kartenspielen oder gemeinsamen \x84planschen\x93 im Pool!
  74. Die Jugendfeuerwehr wurde in den drei Tag zu insgesamt 25 Einsätzen gerufen. Hier eine kleine Auswahl:
  75. 22.07.2019 - 11:44 Uhr
  76. |Brand 1 Container Kurt-Schumacher-Allee höhe Schule|
  77. Maßnahmen: Containerbrand mit einem C-Rohr abgelöscht.
  78. 23.07.2019 - 07:20 Uhr
  79. |Brand 2 Brand Hütte Lachwald Fraulautern|
  80. Maßnahmen: Keine Feststellung-Böswilliger Alarm.
  81. 23.07.2019 - 10:46
  82. |Brand 1 Brand PKW (innerorts) Wilhelm Röntgen Viertel|
  83. Maßnahmen: PKW-Brand mit einem C-Rohr und einem Schaumrohr gelöscht.
  84. 23.07.19 - 12:15 Uhr
  85. |Brand 3 Garage Liststraße|
  86. Maßnahmen: Garagenbrand mit zwei C-Rohren im Innenangriff gelöscht|
  87. 23.07.2019 - 15:09 Uhr
  88. |Person in Notlage Carl Zeiss Straße|
  89. Maßnahmen: Person, welche unter Paletten eingeklemmt war, wurde mittels dem Einsatz von Hebekissen unter den Paletten befreit.
  90. 23.07.2019 - 18:20 Uhr
  91. |ABC 1 unbekannter Stoffaustritt eiskalt|
  92. Maßnahmen: Aufgrund er anhaltenden Hitze fand dieser Einsatz in einer Eisdiele in Roden statt. Bei dem \x84unbekannten Stoff\x93 handelte es sich um Eis, welches gerne verzehrt wurde.
  93. 23.07.2019 - 20:27 Uhr
  94. |Person in Notlage - Phählungsverletzung|
  95. Maßnahmen: Person mittels Säbelsäge befreit und an den Rettungsdienst übergeben|
  96. 24.07.2019 - 01:12 Uhr
  97. |Brand 2 - Brand Baumaschine Hafen Saarlouis|
  98. Maßnahmen: Brennende Grillhütte mit zwei C-Rohren abgelöscht.
  99. 24.07.2019 - 10:32 Uhr
  100. |Brand 5 Wohnungsbrand (mit Menschenrettung) Ostring Fraulautern|
  101. Maßnahmen: Einsatz wurde ausgelöst durch Partynebel einer laufenden Veranstaltung - kein Einsatz für die Feuerwehr erforderlich.
  102. Selbstverständlich durften die Lalülala\x91s mit zu einigen Einsätzen am Tag ausrücken. Im Laufe der Tage wurden die Lalülala\x91s allerdings auch selbst alarmiert:
  103. 22.07.2019 - 15:00 Uhr
  104. |ABC 1 Stoffanalyse|
  105. Maßnahmen: Verspeisen von leckerem Eis.
  106. 23.07.2019 - 17:00 Uhr
  107. |Th klein - Wasserbeförderung|
  108. Maßnahmen: Wasserspiele zum Abkühlen.
  109. Am frühen Dienstagabend fand die Verabschiedung des \x84Schweren LF 8\x93, auch besser bekannt unter dem Namen \x84Jugend-LF8\x93, statt. Zusammen mit der aktiven Wehr und der Alters-&Ehrenabteilung wurde ein schöner Abend mit Essen, Trinken & Geschichten aus den \x84guten alten Zeiten\x93 verbracht.
  110. Der Mittwoch Morgen endete mit der Fahrzeug-&Gerätepflege. Alle Kinder&Jugendlichen säuberten die Fahrzeuge, Geräte und die Wache, sodass der normale Betrieb wieder laufen kann.
  111. An dieser Stelle vielen herzlichen Dank an alle Betreuer, Helfer und Unterstützer dieser Veranstaltung. Insbesondere an:
  112. - das Organisationsteam, welches die komplette Planung übernommen hat!
  113. - das Team von Sven&Marc, welche die tollen Einsätze ausgearbeitet und vorbereitet haben!
  114. - unser Kommando, für die Genehmigung und Unterstützung zu dieser Veranstaltung!]]></content:encoded>
  115. <category>Aktuelles</category>
  116. <category>JFW-Ost</category>
  117. <category>Lalülalas</category>
  118. <pubDate>Fri, 26 Jul 2019 15:33:00 +0200</pubDate>
  119. </item>
  120. <item>
  121. <title>Verabschiedung &quot;Schwerer LF-8&quot;</title>
  122. <link>http://www.feuerwehr.saarlouis.de/aktuell+M5b3fa928a30.0.html</link>
  123. <description>Feierlichkeiten für 31 Jahre Dienst</description>
  124. <content:encoded><![CDATA[Im Rahmen der <a href="http://www.feuerwehr.saarlouis.de/aktuell+M5360dde2be2.0.html">Berufsfeuerwehrtage der Kinder-&Jugendfeuerwehr</a> fand die Verabschiedung des "schweren LF-8" statt. Kinderfeuerwehr, Jugendfeuerwehr, aktive Wehr und die Ehren-&Altersabteilung feierten zusammen bei Kühlen Getränken, warmen Essen und guter Stimmung einunddreissigjahre Dienst. Ebenfalls an diesem Abend anwesend: Brandmeister Achim Streit, welcher damals das LF8 mit abholen war. <br> <b>Zum Fahrzeug:<b> <br> Das Löschgruppenfahrzeug wurde im Jahre 1988, für den Löschbezirk Ost, beschafft. Der Haupteinsatzzweck war die Brandbekämpfung, weshalb das Fahrzeug zusätzlich der Vorbaupumpe auch noch eine Tragkraftspritze besaß. Zur damaligen Zeit kostete das Fahrzeug genau 194479,67 Deutsche Mark. Im Jahre 2010 wurde das Löschgruppenfahrzeug 8 durch das neue <a href="tlf2040.0.html">TLF 20/40-SL</a> ersetzt. Von 2011 bis zum jetztigen Zeitpunkt diente das Fahrzeug der Jugendarbeit als sogenannter "Jugend-LF 8". Nachfolger für die Jugendarbeit wird das <link 887>LF 8 des Löschbezirks Lisdorf.</link> <br> Den gesamten Abend über erzählten die "alten" den "jungen" ihre Geschichten, ihre Einsätze welche mit diesem Fahrzeug bekämpft wurden.
  125. Gute Reise, "schwerer LF8"!]]></content:encoded>
  126. <category>Aktuelles</category>
  127. <category>Ost</category>
  128. <category>JFW-Ost</category>
  129. <category>Lalülalas</category>
  130. <pubDate>Tue, 23 Jul 2019 20:15:00 +0200</pubDate>
  131. </item>
  132. <item>
  133. <title>25 Jahre Partnerschaft </title>
  134. <link>http://www.feuerwehr.saarlouis.de/aktuell+M5691686c0b6.0.html</link>
  135. <description>Feierlichkeiten zum 25. Bestehen der Partnerschaft zwischen dem Löschbezirk Ost und den Sapeurs...</description>
  136. <content:encoded><![CDATA[Vergangenes Wochenende feierte der Löschbezirk Ost und die Sapeurs Pompiers d\x92Albestroff, das 25-jährige Bestehen ihrer Partnerschaft. <br> 1994 entschieden sich der damalige Löschbezirksführer Oberbrandmeister Michael Gier und der  Chef d\x91equipe Noel Blaise, diese Freundschaft, welche schon seit einigen Jahren bestand, als offizielle Partnerschaft einreichen zu lassen. <br> <br> <b>Zur Geschichte:<b>
  137. Bereits zu Zeiten von Oberbrandmeister und Ehrenlöschbezirksführer Rudolf Sieb fanden Besuche bei der Feuerwehr in Mittersheim statt. Nach ein paar Jahren wurden die Kameradinnen und Kameraden des Löschbezirks Ost zur Feuerwache Albestroff eingeladen. Nur kurze Zeit später häuften sich diese Besuche, bis sie später nicht nur regelmäßig, sondern auch gegenseitig stattfanden. <br> Fünfundzwanzig Jahre klingt im Wortlaut erstmal nicht viel, denkt man aber dran, dass diese Altersangabe bereits ein Vierteljahrhundert bedeutet, merkt man schnell, dass diese Partnerschaft etwas ganz Besonderes ist. <br> Auch heute noch, ganze 25 Jahre nach der offiziellen Schließung der Partnerschaft, stehen regelmäßige Besuche ganz oben im Jahresplan. Sei es das jährlich stattfindende Jugendzeltlager zwischen den Jeunes Sapeurs Pompiers d\x92Albestroff und unserer Jugendfeuerwehr, die jährlichen Besuche bei dem Tag der offenen Tür, Ostermontagfeierlichkeiten oder auch die Besuche zu den Abschlussübungen. <br> <br> Am vergangenen Wochenende hat man ganz deutlich gesehen, dass diese Freundschaft gelebt wird. Der Tag begann mit einer Begrüßung durch unsere Löschbezirksführer Frank Lay und Sascha Zwetsch auf der Feuerwache Ost. Anschließend fuhren alle gemeinsam zum Ravelin V. Vor Ort bekamen wir eine kleine Führung, durch über den Ravlin und erfuhren einiges über die Deutsch-Französische-Geschichte. Nach der Führung fand der offizielle Empfang durch Oberbürgermeister Peter Demmer im Empfangssaal des Rathauses statt. Neben dem Oberbürgermeister Peter Demmer waren auch Bürgermeister a.D Alfred Fuß, Kreisbrandinspektor Bernd Paul, Wehrführer Hauptbrandmeister Knut Kempeni und der Löschbezirksführer des Löschbezirks West, Oberbrandmeister Dominique Dinger, anwesend. <br> In seiner Rede ging OB Demmer auf die bedeutsame Rolle dieser Partnerschaft ein und dankte allen Feuerwehrangehörigen, welche neben den Einsatz-& Übungsdiensten diese Freundschaft weiterhin fördern. <br> Im Namen der Freiwilligen Feuerwehr Saarlouis ernannte Oberbürgermeister Peter Demmer vier neue Ehrenmitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Saarlouis Löschbezirk Ost. Zwei der ausgezeichneten kommen aus Frankreich und zwei aus Deutschland. <br>
  138. - Jean Michel Peltre, damaliger Bürgermeister der Gemeinde Albestroff
  139. - Noel Blaise, damaliger Wehrleiter der Sapeurs Pompiers d\x92Albestroff
  140. - Alfred Fuß, damaliger Bürgermeister der Stadt Saarlouis
  141. - Oberbrandmeister Michael Gier, damaliger Löschbezirksführer des Löschbezirks Ost
  142. Alle vier Personen wurden aufgrund ihrer Verdienste rund um die Partnerschaft zum Ehrenmitlgied der Freiwilligen Feuerwehr Saarlouis Löschbezirk Ost ernannt. An dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch. <br><br> Nach dem offziellen Empfang ging es nach Roden-Nord, um das traditionelle Fußballspiel stattfinden zulassen. Das Ergebnis: 2:2! <br> Auf der Feuerwache Ost konnte der Abend gemütlich ausklingen. Mit einem Warm-Kalt-Buffet, ausreichend Getränken, Tischkicker, Dart-Automat und Nägelreinhauen wurde die Partnerschaft gebührend gefeiert.
  143. Vielen Dank an alle, die dieses Fest so besonders gemacht haben und die Partnerschaft weiterleben lassen. <br>
  144. Un grand merci à tous ceux qui ont rendu cette fête si spéciale et qui ont permis à ce partenariat de perdurer.]]></content:encoded>
  145. <category>Aktuelles</category>
  146. <category>Ost</category>
  147. <category>Albestroff</category>
  148. <pubDate>Sat, 29 Jun 2019 20:00:00 +0200</pubDate>
  149. </item>
  150. <item>
  151. <title>Erneut 1. Platz bei Leistungsmarsch</title>
  152. <link>http://www.feuerwehr.saarlouis.de/aktuell+M524d12111f1.0.html</link>
  153. <description>Jugendfeuerwehr des Löschbezirks West bei Leistungsmarsch in Michelbach</description>
  154. <content:encoded><![CDATA[Am Samstag, den 29.06.2019, ging es um 9 Uhr für die Jugendlichen los, nach Michelbach zum Leistungsmarsch.
  155. 5 Kilometer und 6 spannende Aufgaben standen ihnen bevor, die sie alle mit Bravur meisterten. <br> Nach dem Mittagessen kam dann die Siegerehrung und es wurde bekannt gegeben, dass die Jugendfeuerwehr des Löschbezirks West, unter 12 teilnehmenden Gruppen, den 1. PLATZ belegte. <br> An dieser Stelle nochmals Herzlichen Glückwunsch an die Sieger und ein Dank an die Feuerwehr Michelbach die diesen Leistungsmarsch organisiert und ausgetragen hat]]></content:encoded>
  156. <category>Aktuelles</category>
  157. <category>JFW-West</category>
  158. <pubDate>Sat, 29 Jun 2019 20:00:00 +0200</pubDate>
  159. </item>
  160. <item>
  161. <title>Zum Geburtstag viel Glück!</title>
  162. <link>http://www.feuerwehr.saarlouis.de/aktuell+M5e242881109.0.html</link>
  163. <description>Lalülala\x92s feiern ersten Geburtstag</description>
  164. <content:encoded><![CDATA[Am vergangenem Montag feierten die Lalülala\x92s ihren ersten Geburtstag. Zusammen mit den Ausbildern im vergangenem Jahr sowie dem Vositzenden des Fördervereins und unserer Löschbezirksführung. Als kleines Geschenk zum ersten Geburtstag bekamen die Kinder vier Rückentaschen geschenkt, um bei den Ausflügen genügend Platz für Getränke oder Essen zu haben.
  165. Seit dem 9. Juni 2018 gibt es im Löschbezirk Saarlouis-Ost auf dem Steinrausch eine Vorbereitungsgruppe für Kinder im Alter von 6-10 Jahren. Nach einem tollen Jahr mit zahlreichen Übungen und Ausflügen steigt die Anzahl der kleinen Feuerwehrleute mittlerweile auf 25 Kinder. Das Betreuerteam denkt sich mit viel Freude und Spaß immer neue Herausforderungen für die Mädchen und Jungen aus. Es ist toll zu sehen, mit wieviel Eifer, Elan und Interesse die wöchentlichen Übungsstunden (Montags 16.30 Uhr- 17.30 Uhr, Feuerwache Ost) besucht werden. Als kleines Highlight gab es die erste große Präsentation der Lalülalas am Tag der offenen Tür im Mai: die Kinder zeigten, wie eine Rettungsgasse NICHT funktioniert und anschließend, wie es richtig geht!
  166. Auf viele weitere Übungen, Exkursionen und Ferienaktivitäten freut sich die gesamte Truppe. <br> Der Dank geht hier an erster Stelle an das Lalülala\x91s-Betreuer-Team für die hervorragende Ausbildung der Kinder. Ein weiterer Dank geht an unseren Vorsitzenden Michael Gier, unsere Löschbezirksführung und alle Ausbilder die unterstützt haben.
  167. !Vielen Dank & Happy Birthday!]]></content:encoded>
  168. <category>Aktuelles</category>
  169. <category>Lalülalas</category>
  170. <pubDate>Mon, 24 Jun 2019 19:00:00 +0200</pubDate>
  171. </item>
  172. <item>
  173. <title>Deutsch-Französische Ausbildung</title>
  174. <link>http://www.feuerwehr.saarlouis.de/aktuell+M5443912ac03.0.html</link>
  175. <description>VU mit eingeklemmter Person am Ihner Bach</description>
  176. <content:encoded><![CDATA[Nachdem am 06.05.2019 sieben Kameraden der Sapeurs-Pompiers von Bouzonville und Schwerdorff an der <link http://www.feuerwehr.saarlouis.de/aktuell+M5a102a11aca.0.html>Atemschutzausbildung des Löschbezirks Saarlouis-Innenstadt</link> teilgenommen hatten, ging es für die Saarlouiser am 17.06. im Rahmen der Montagsübung zu einem Gegenbesuch nach Frankreich.
  177. Die Sapeurs-Pompiers von Bouzonville hatten sich ein anspruchsvolles Szenario für eine technische Übung ausgedacht. Angenommen wurde, dass zwei Pkw auf dem schmalen Verbindungsweg zwischen Leiding und Schreckling kollidiert waren, wobei ein Fahrzeug in der steilen Uferböschung zum Ihner Bach landete und auf der Fahrerseite liegen blieb. Nur ein Baum verhinderte, dass das Auto ins Wasser rutschte.
  178. Während die Saarlouiser den Übungsort aus Richtung Schreckling mit HLF (Hilfeleistungslöschfahrzeug) und LF (Löschgruppenfahrzeug) anfuhren, kamen ihnen die Pompiers aus Bouzonville mit FSR (Fourgon de Secours Routier - Rüstfahrzeug für Verkehrsunfälle) und VSAV (Véhicule de Secours et d'Assistance aux Victimes - Rettungswagen) aus Leiding entgegen.
  179. Das in der Uferböschung befindliche Fahrzeug musste zunächst aufwändig vor dem weiteren Abrutschen in den Bach mit dem Abstützsystem \x84Stab-Fast\x93, Unterbauholz und Spanngurten gesichert werden. Gleichzeitig wurde es so stabilisiert. Zur Rettung und Befreiung des Fahrers wurde das so genannte \x84Tunneln\x93 angewandt. Hierbei arbeitete man sich durch die Heckklappe bis zur verunfallten Person vor. Das zeitintensive Schneiden der Fahrzeugsäulen und das seitliche Abklappen des Daches konnten so vermieden werden. Zur schonenden Befreiung des Fahrers im zweiten Pkw wurde hingegen das Dach komplett entfernt.
  180. Das warme Wetter machte diese Rettungsübung zu einer schweißtreibenden Angelegenheit. Trotzdem waren alle Beteiligten mit Herzblut und Begeisterung bei der Sache und man war am Ende stolz auf die gemeinsam erbrachten Leistungen. Auch die Verständigung klappte per deutscher oder französischer Sprache, moselfränkischem Bouzonviller und Saarlouiser Platt oder beim Lärm der Aggregate auch mit Zeichensprache.
  181. Neben dem Training des technischen Hilfeleistungseinsatzes ging es natürlich auch und nicht zuletzt um die grenzüberschreitende Pflege gutnachbarlicher Beziehungen. So fand diese gelungene binationale Veranstaltung mit einem kleinen gemütlichen Beisammensein im Hof der Feuerwache in Bouzonville ihren Abschluss.]]></content:encoded>
  182. <category>Innenstadt</category>
  183. <pubDate>Mon, 17 Jun 2019 18:00:00 +0200</pubDate>
  184. </item>
  185. <item>
  186. <title>Brandmeldung in Gebäude - mehrere Personen vermisst</title>
  187. <link>http://www.feuerwehr.saarlouis.de/aktuell+M5cb6cf0fab2.0.html</link>
  188. <description>Löschbezirk Ost trainiert den Ernstfall in einer Kindertagesstätte</description>
  189. <content:encoded><![CDATA[Um 19:10 wurde der <link 1431>KdoW</link> und das <a href="lf20-20.0.html">HLF 20/20</a> mit dem Stichwort \x84Brandmeldung in Gebäude, mehrere Personen vermisst\x93alarmiert.
  190. Auf Grund der Adresse konnte ein sogenannter Objektordner, der für verschiedene Sonderbauten vorgehalten wird, zugeordnet werden. Dadurch wussten die Einsatzkräfte sofort, das es sich bei der Adresse um eine Kindertagesstätte handelt. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang bereits Rauch aus den Fenstern im Dachgeschoss und aus dem Keller. Ausserdem machte sich eine Person am Dachfenster bemerkbar. Der Angriffstrupp ging sofort zur Menschenrettung ins Gebäude vor. Nach Eintreffen der <link 1661>DLAK 23/12</link> und des <a href="tlf2040.0.html">TLF 20/40-SL</a> ging neben dem Angriffstrupp auch der Wassertrupp des Hlf\x91s ins Gebäude. Unterstützend wurde der Angriffstrupp des Tlf\x91s tätig. Ebenfalls zur Personensuche gingen der Angriffs- und Wassertrupp des LF 16 mit einer zweiten Wärmebildkamera ins Gebäude vor. Nach kürzester Zeit wurden 5 Personen gerettet und an der Einsatzstelle versorgt. Der Wassertrupp des <a href="tlf2040.0.html">TLF 20/40-SL</a> stellte den Sicherungstrupp und belüftete anschließend das Gebäude.
  191. Die Übungsleitung nannte es \x84eine erfolgreiche Übung\x93 welche die Tätigkeiten im Löschbezirk zum einen Widerspiegeln und zum anderen die erfolgreiche Arbeit zeigte. ]]></content:encoded>
  192. <category>Ost</category>
  193. <pubDate>Tue, 11 Jun 2019 19:30:00 +0200</pubDate>
  194. </item>
  195. <item>
  196. <title>40 Seniorinnen und Senioren zu Gast auf der Feuerwache Ost</title>
  197. <link>http://www.feuerwehr.saarlouis.de/aktuell+M5da405a4f7a.0.html</link>
  198. <description>Brandschutzinformation im großen Stil</description>
  199. <content:encoded><![CDATA[Am vergangenem Dienstagmittag besuchte die Sonnenresidenz Saarlouis mit ihren Bewohnerinnen und Bewohnern die Feuerwache Ost auf dem Steinrausch. <br> Zu Beginn der Veranstaltung wurde durch Löschmeister Sven Reinhardt der Aufbau der Freiwilligen Feuerwehr Saarlouis, das Verhalten in einem Brandfall und die Ausrüstung eines Feuerwehrmannes gezeigt. Der Fördervereins der Sonnenresidenz versorgte die Seniorinnen und Senioren mit Kuchen während die Brandschutzausbilder den Gästen alle möglichen Fragen beantworteten. <br> Anschließend wurde die Drehleiter vorgeführt und die Jugendfeuerwehr stellte ihr können bei einer Übung nach FwDv3 unter Beweis. <br> Der Abend wurde mit gegrillten Würstchen im Weck ausklingen gelassen.]]></content:encoded>
  200. <category>Ost</category>
  201. <pubDate>Tue, 11 Jun 2019 17:30:00 +0200</pubDate>
  202. </item>
  203. <item>
  204. <title>Tag der offenen Tür des Löschbezirks Ost 2019</title>
  205. <link>http://www.feuerwehr.saarlouis.de/aktuell+M5287ffad53d.0.html</link>
  206. <description>60 Jahre Spielmannszug mit strahlendem Sonnenschein und gefülltem Platz</description>
  207. <content:encoded><![CDATA[Am dritten Mai-Wochenende 2019 veranstaltete der Löschbezirk Ost der freiwilligen Feuerwehr Saarlouis seinen Tag der offenen Tür. In diesem Jahr stand das 60-jährige Bestehen des Spielmanns- und Fanfarenzuges im Mittelpunkt. Ehrenmitglied der Feuerwehr Saarlouis und gleichzeitig Gründungsmitglied des Spielmanns- und Fanfarenzuges Oberlöschmeister Alfred Lay, übernahm die Schirmherrschaft für die Veranstaltung.
  208. <b>Samstag, 18. Mai 2019<b>
  209. Pünktlich um 19 Uhr, nach der Eröffnungsmusik durch den Fanfarenzug Oberesch, begrüßte Löschbezirksführer Oberbrandmeister Frank Lay zusammen mit dem Vorsitzenden des Fördervereins, Michael Gier die anwesenden Gäste. Neben dem Chef der Wehr, Oberbürgermeister Peter Demmer, waren auch verschiedene Vertreter der im Stadtrat vertretenen Parteien, anwesend. Aufgrund der <a href="http://www.feuerwehr.saarlouis.de/aktuell+M52ff89f7dcb.0.html">Ehrungen Alfred Lays</a> und auch des besonderen Jubiläums \x8460 Jahre Spielmannszug\x93 waren auch Landesbrandinspekteur Timo Maier, Kreisbrandinspekteur Bernd Paul, Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Bernd Becker und auch Landesstabführer Günther Schmitt anwesend.
  210. Vor dem Fassanstich berichtete Alfred Lay über die Geschichte des Spielmanns- und Fanfarenzuges. Er betonte gegen Ende, dass es sich um einen Spielmannszug handelt, welcher neben dem Einsatzdienst und den Ausbildungen stattfindet und es nicht selbstverständlich ist, dass sich auch heute noch fast 20 Damen und Herren in der Feuerwehrmusik engagieren. Nachdem Alfred Lay die Deutsche Feuerwehr Ehrennadel in Bronze sowie die Ehrennadel in Gold mit Diamant erhielt, übernahm Sascha Zwetsch, unser stellvertretender Löschbezirksführer, das Wort und gratulierte unserer Wettkampfgruppe zu ihrem hervorragendem Ergebnis. (Bericht folgt!)
  211. Der Fassanstich eröffnete die Veranstaltung offiziell und die Band \x84Two Without\x93 begann zu spielen. Den gesamten Abend über war der Platz vollgefüllt und das Wetter blieb perfekt.
  212. <b>Sonntag, 19. Mai 2019<b>
  213. Der Sonntag startete um 10:00 Uhr mit einem Wortgottesdienst auf dem Vorplatz, welcher von Gemeindereferentin Frau Paul-Simon durchgeführt wurde. In ihrer Predigt erwähnte sie: \x84Sich bei der Feuerwehr zu engagieren, ist etwas aus dem Herzen! Eine Herzenssache.\x93
  214. Nach dem Wortgottesdienst öffneten die Getränkestände, um mit dem Frühschoppen zu starten. Gegen 12:00 Uhr öffnete die Essensküche ihre Tore und die befreundeten Spielmannszüge aus Wallerfangen, Elm, Serrig, Ensdorf, Neuforweiler und die Spielgemeinschaft Lyra Lisdorf-Picard sorgten für die musikalische Umrahmung. Um 14:30 führte unsere Kinderfeuerwehr \x84die Lalülala &#769;s\x93, welche in diesem Jahr ihren ersten Geburtstag feiert, ihre erste öffentliche Übung vor. \x84Die kinderleichte Rettungsgasse\x93 lautete das Thema unserer Kleinsten. Im Anschluss an die Übung wurden kleine Info-Zettel an die anwesenden Gäste verteilt, dass hoffentlich bald jeder weiß, wie man sich als Autofahrer bei einem Stau zu verhalten hat.
  215. Eine Stunde später, also um 15:30 Uhr, führte unsere aktive Wehr den Einsatz \x84Person in Notlage\x93 vor. Bei diesem Szenario geht es darum, eine verletzte Person schonend und zügig aus der Notlage zu befreien, dass der Rettungsdienst die Person versorgen kann. Bei der Vorführung an unserem Tag der offenen Tür ging es darum, eine bewusstlose Person über die Drehleiter von einem Hallendach zu retten. Nach der Übung übernahm Brigitte Bilz für den Stadtverband der Kulturellen Vereine erneut die Moderation, um die weiteren Spielmannszüge anzukündigen.
  216. Über beide Tage waren zu jeder Zeit der Vorplatz sowie die Halle bestens gefüllt. Die beiden Löschbezirksführer, Oberbrandmeister Frank Lay sowie Brandmeister Sascha Zwetsch, sind sehr erfreut, dass so viele Menschen gekommen sind um ihre Feuerwehr zu unterstützen. Beide bedankten sich noch am selben Abend, kurz vor Ende des offiziellen Teils, bei allen Helfer des Löschbezirks Ost, die eine Woche im Voraus bereits jeden Tag alles aufbauten und nach Ende der Veranstaltung wieder alles abbauen.
  217. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Mitglieder und Helfer des Löschbezirks Ost und auch ein Dankeschön an alle Feuerwehren, Vereine und Privatpersonen, die an diesem Wochenende die Menschen unterstützt haben, welche 365 Tage im Jahr für sie da sind. <br>
  218. Weitere Foto´s finden sie <a href="http://www.feuerwehr.saarlouis.de/1787.0.html">hier!</a>]]></content:encoded>
  219. <category>Ost</category>
  220. <category>Spielmannszug</category>
  221. <category>Aktuelles</category>
  222. <pubDate>Sun, 19 May 2019 20:00:00 +0200</pubDate>
  223. </item>
  224. <item>
  225. <title>Ehrenmitglied Alfred Lay erhält Ehrungen </title>
  226. <link>http://www.feuerwehr.saarlouis.de/aktuell+M52ff89f7dcb.0.html</link>
  227. <description>Ehrennadel in Gold mit Diamant sowie Deutsche Feuerwehr Ehrennadel in Bronze</description>
  228. <content:encoded><![CDATA[Im Rahmen unseres Tages der offenen Tür , an dem das 60-Jährige Bestehen des Spielmanns- und Fanfarenzuges gefeiert wurde, wurde unser Ehrenmitglied Oberlöschmeister Alfred Lay ausgezeichnet. Für seine besonderen Verdienste in seiner Feuerwehrkarriere, Anfangs bei der Feuerwehr Roden und später im Löschbezirk Ost, verlieh Kreisbrandinspekteur Bernd Paul ihm die Deutsche Feuerwehr Ehrennadel in Bronze.
  229. Für seine weiteren Verdienste rund um die Musik in der Freiwilligen Feuerwehr Saarlouis, verlieh ihm Landesstabführer Günther Schmitt die Ehrennadel in Gold mit Diamant.
  230. Neben dem Kreisbrandinspektor Bernd Paul und dem Landesstabführer Günther Schmitt waren auch unser Landesbrandinspekteur Timo Maier, unser Wehrführer Knut Kempeni und der Oberbürgermeister und Chef der Wehr Peter Demmer anwesend.
  231.  
  232. Auf diesem Wege nochmals die Herzlichsten Glückwünsche von all deinen Kameraden aus dem Löschbezirk Ost. ]]></content:encoded>
  233. <category>Aktuelles</category>
  234. <category>Ost</category>
  235. <category>Spielmannszug</category>
  236. <pubDate>Sat, 18 May 2019 20:00:00 +0200</pubDate>
  237. </item>
  238. <item>
  239. <title>Hotelbrand mit unklarer Menschenlage - Großeinsatz für die Jugendlichen der Feuerwehr Saarlouis</title>
  240. <link>http://www.feuerwehr.saarlouis.de/aktuell+M5c2112d649a.0.html</link>
  241. <description>Jahreshauptübung der Jugendfeuerwehr mit Verlesung des Jahresberichtes </description>
  242. <content:encoded><![CDATA[Am Samstag den 18. Mai 2019 fand die Jahreshauptübung der Jugendfeuerwehr Saarlouis statt. Simuliert wurde ein Hotelbrand mit unklarer Menschenlage im Steinrauschhotel! Der Einsatzleiter erkundete die Lage und forderte unverzüglich nach Eintreffen des Löschbezirks Ost die Einsatzkräfte des Löschbezirks Innenstadt nach. Der Löschbezirk Ost ging zur Brandbekämpfung und Menschenrettung ins Hotel vor. Der Löschbezirk Innenstadt unterstützte bei der Menschenrettung im Erdgeschoss.
  243. Nach Eintreffen des Löschbezirks Lisdorf und West gingen zwei Trupps zur Durchsuchung der Umkleideräume vor. Des Weiteren wurden von den restlichen Trupps ein Aussenangriff zur Abschirmung der Sporthalle aufgebaut.
  244. Nach kürzester Zeit wurden fünf Personen gerettet und der Brand wurde erfolgreich gelöscht. Nach Ende der Brandbekämpfung wurden Belüftungsmaßnahmen durchgeführt.
  245. Anschließend wurde in der Fahrzeughalle des Löschbezirks Ost angetreten. Der Stadtjugendwart Johannes Bohr begrüßte alle anwesenden Jugendlichen und auch alle anwesenden aktiven Mitglieder. Neben den Ehrengästen wie Oberbürgermeister Peter Demmer waren auch Vertreter der Parteien des Stadtrates anwesend.
  246. Stadtjugendgruppensprecher Marvin Lepper berichtete über das vergangene Jahr. Im vergangenem Jahr wurden fünf Jugendliche aus der Jugendwehr in die aktive Wehr übernommen. Aktuell gehören der Jugendfeuerwehr Saarlouis 71 Jugendliche, 12 Mädchen und 59 Jungen an. Das Durchschnittsalter der Mitglieder liegt mit 12 Jahren in der Mitte der Jugendfeuerwehrzeit zwischen 8 und 17 Jahren. Selbstverständlich war die Jugendfeuerwehr Saarlouis an den verschiedensten Veranstaltungen vertreten, wie z.B den Familienaktionstag, Saarlouis-Picobello, Erste-Hilfe-Ausbildung der Matleser sowie ein Rettungsschwimmer-Kurs. Marvin Lepper bedankte sich bei Wehrführer Knut Kempeni und Stadtjugendwart Johannes Bohr für die hervorragende Unterstützung im vergangenem Jahr.
  247. Anschließend an den Jahresbericht wurden drei Kinder der Kinderfeuerwehr Lisdorf in die Jugendfeuerwehr übernommen.
  248. Zwei Kinder der Kinderfeuerwehr bekamen das Kinderflämmchen verliehen.
  249. Die Jugendflamme 1 wurde an 2 Jugendliche verliehen und die Jugendflamme 3 an 15 Jugendliche. <br>
  250. Johannes Bohr bedankte sich für das vergangene Jahr und freut sich, dass so viele Jugendliche sich freiwillig bei der Freiwilligen Feuerwehr engagieren und ermutigt weiterhin die Arbeit bei der Feuerwehr fortzusetzen.
  251.  
  252. An dieser Stelle geht ein großes Danke schön an den Löschbezirk Ost, stellvertretend an Löschbezirksführer Frank Lay und Jugendwart Ralf-Peter Schwarz, der die Übung in diesem Jahr ausgearbeitet hat. Ebenfalls ein dankeschön geht an das  Küchenteam, für das hervorragende Essen.
  253. Weitere Foto´s finden sie  <a href="http://jugend.feuerwehr.saarlouis.de/1788.0.html">hier.</a>]]></content:encoded>
  254. <category>Aktuelles</category>
  255. <category>Jugendfeuerwehr</category>
  256. <pubDate>Sat, 18 May 2019 16:00:00 +0200</pubDate>
  257. </item>
  258. <item>
  259. <title>Fahrzeugübergabe in Lisdorf</title>
  260. <link>http://www.feuerwehr.saarlouis.de/aktuell+M553bacf3978.0.html</link>
  261. <description>HLF 10 offiziell in Dienst gestellt</description>
  262. <content:encoded><![CDATA[Mit einer feierlichen Übergabe an den Löschbezirk Lisdorf wurde das HLF 10 am Samstagabend offiziell in Dienst gestellt. Auf dem Platz vor der Feuerwache hatten sich zahlreiche Gäste eingefunden und erwarteten die Präsentation des Fahrzeuges. Nach einer kurzen Einleitung durch Löschbezirksführer Albert Bernard lüftete sich das Hallentor und durch den Nebel erschien das HLF 10.
  263. Die Abkürzung HLF bezeichnet ein Hilfeleistungslöschfahrzeug, ein Feuerwehrfahrzeug, das sowohl für Brände, als auch bei der Technischen Hilfe zum Einsatz kommen kann. Das Fahrgestell stammt von MAN mit einem 4x2 Straßenantrieb und fast 300PS Motorleistung. Den feuerwehrtechnischen Aufbau fertigte die Firma Ziegler im Werk Mühlau.
  264. 1600 Liter umfasst der Wassertank, zusätzlich gibt es einen 120 Liter Tank für Schaummittel, welcher über die Schaumzumischanlage direkt zum Erzeugen von Netzmittel oder Löschschaum verwendet werden kann. Die Leistung der Feuerlöschpumpe beträgt in der Spitze 2000 Liter pro Minute.
  265. Damit bereits während der Anfahrt zum Einsatzort die Besatzung sich mit Atemschutz ausrüsten kann, wurden vier Geräte im Mannschaftsraum untergebracht.
  266. Neben der feuerwehrtechnischen Beladung für eine Löschgruppe wurden auch ein hydraulischer Rettungssatz sowie zahlreiche Spezialgeräte, u.a. auch für die Wasserrettung, auf dem Fahrzeug untergebracht. Zudem verfügt es über einen Lichtmast mit Hochleistungs-LED Scheinwerfern, einer Tragkraftspritze und Überdrucklüfter.
  267. Durch den Oberbürgermeister Peter Demmer wurde ein symbolischer Fahrzeugschlüssel an Wehrführer Knut Kempeni und Löschbezirksführer Albert Bernard überreicht. Danach segnete Pastor Frank Kleinjohann das HLF 10 ein. Die Gäste aus den befreundeten Feuerwehren Reinstorf (Niedersachsen) und Lüsen (Südtirol) ließen es sich nicht nehmen, nach ein paar Grußworten auch Geschenke zu überreichen.
  268. Danach konnte das HLF 10 eingehend betrachtet und erkundet werden. ]]></content:encoded>
  269. <category>Aktuelles</category>
  270. <category>Lisdorf</category>
  271. <pubDate>Sat, 11 May 2019 18:00:00 +0200</pubDate>
  272. </item>
  273. <item>
  274. <title>Erwarteter Empfang des neuen HLF 10</title>
  275. <link>http://www.feuerwehr.saarlouis.de/aktuell+M5f7460b1a59.0.html</link>
  276. <description>Löschbezirk Lisdorf in Vorfreude</description>
  277. <content:encoded><![CDATA[Bereits am Dienstag, den 07.05.2019 machte sich die erste Hälfte des 10-köpfigen Fahrzeugausschusses auf nach Mühlau in Sachsen, zur Firma Ziegler. Nach der 2-tägigen Abnahme wird das HLF am Donnerstag gegen 20 Uhr am Feuerwehrhaus in Lisdorf erwartet.
  278. Aktuell findet gerade die Einweisung der Maschinisten statt, ab nächster Woche wird dann die restliche Mannschaft auf das Fahrzeug eingeschult.
  279. Alsbald wird das neue HLF10 unser altes LF8 \x96 welches uns seit 1993 treue Dienste leistete \x96 ablösen und eine neue Ära der Freiwilligen Feuerwehr Saarlouis einläuten.
  280. Die offizielle Indienststellung und Einsegnung findet am Samstag, den 11. Mai um 18 Uhr an der Wache Lisdorf statt.
  281. ]]></content:encoded>
  282. <category>Aktuelles</category>
  283. <category>Lisdorf</category>
  284. <pubDate>Wed, 08 May 2019 18:27:00 +0200</pubDate>
  285. </item>
  286. <item>
  287. <title>Deutsch-Französische Atemschutzausbildung</title>
  288. <link>http://www.feuerwehr.saarlouis.de/aktuell+M5a102a11aca.0.html</link>
  289. <description>Sapeurs-Pompiers zu Gast in Saarlouis</description>
  290. <content:encoded><![CDATA[Am 06.05.2019 nahmen sieben französische Kameraden der Sapeurs-Pompiers von Bouzonville und Schwerdorff an der Atemschutzausbildung der Übungsgruppe 1 des Löschbezirks Saarlouis-Innenstadt teil. Inhalt des Ausbildungsabends war die jährliche Belastungsübung in der Atemschutzstrecke. Stellte dies für die Saarlouiser Teilnehmer ihre routinemäßige Pflichtübung dar, so waren Strecke und Fitnessgeräte für die Lothringer Kameraden neu.
  291. Auch die Gäste benutzten hierbei die Saarlouiser Atemschutzgeräte und -masken, um diese kennenzulernen und mit der eigenen Technik vergleichen zu können. Trotz oder gerade wegen der anspruchsvollen körperlichen Herausforderungen machte die Übung den Beteiligten Spaß und man war am Ende Stolz auf die erbrachten Leistungen.
  292. Neben dem Training des Atemschutzeinsatzes ging es natürlich auch und nicht zuletzt um die grenzüberschreitende Pflege gutnachbarlicher Beziehungen. Mit einem kleinen gemütlichen Beisammensein in der Kantine der Feuerwache fand diese gelungene Veranstaltung ihren Abschluss.]]></content:encoded>
  293. <category>Innenstadt</category>
  294. <pubDate>Mon, 06 May 2019 18:30:00 +0200</pubDate>
  295. </item>
  296. <item>
  297. <title>Traditionelles Maibaumsetzen</title>
  298. <link>http://www.feuerwehr.saarlouis.de/aktuell+M5d4a27ef570.0.html</link>
  299. <description>Feuerwehr Lisdorf feiert in den Mai</description>
  300. <content:encoded><![CDATA[Auch in diesem Jahr lud der Förderverein des Löschbezirkes Lisdorf, der Freiwilligen Feuerwehr Saarlouis, zum traditionellen Maibaumsetzen im Stadtteil Lisdorf ein.
  301. Der Maibaum wurde, von der im letzten Jahr gegründeten Kinderfeuerwehr mit Unterstützung Jugendwehr des Löschbezirks Lisdorf, festlich geschmückt.
  302. Bei Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen, eröffnete Löschbezirksführer Albert Bernard nach der Begrüßung der zahlreichen Gäste, mit einer festlichen Ansprache, das Maibaumsetzen. Unter den Ehrengästen befanden sich auch Kameraden der Feuerwehr Eisenhüttenstadt, sowie der Feuerwehr Rödenthal, Löschbezirk Unterwultzbach die es sich nicht nehmen ließen, trotz der doch sehr weiten Anreise, die Lisdorfer Wehr zu unterstützen.
  303. Das Aufrichten des Maibaumes wurde durch die Grußworte des diesjährigen Festredners und Ehrenwehrführers Wolfgang Herrmann begleitet. Dieser griff in seiner feierlichen Rede die besondere Symbolik dieser Tradition auf:
  304. \x84Das Maibaumsetzen hat insbesondere im Süden Deutschlands eine lange Tradition. Sie reicht zum Teil bis in vorchristliche Zeit bis zu den alten Germanen zurück.
  305. Allerdings bot mir das Internet eine Vielzahl völlig unterschiedlicher Traditionen und Bräuche an. Selbst professionelle Volkskundler konnten eigentlich nicht so genau und verbindlich beschreiben, woher dieser Maibaum tatsächlich kommt.
  306. Deshalb habe ich mir für diesen Lisdorfer Maibaum die folgende Tradition als die geeignete gedacht: Die Feuerwehr Lisdorf richtet diesen Maibaum traditionell als Einleitung zu einem fröhlichen Maifest auf. Übrigens fand ich in einer der Traditionsbeschreibungen die Aussage, dass der Baum stets von der örtlichen Feuerwehr aufgerichtet wird. Und da liegen wir also richtig mit unserer Kurzdefinition.\x93
  307. Des Weiteren ging Herr Hermann in seiner Rede auf das bevorstehende 200jährige Jubiläum der Feuerwehr Lisdorf ein.
  308. Die musikalische Umrahmung erfolgte durch den Spiel-und Fanfarenzug Saarlouis-Neuforweiler und dem Männergesangsverein Lisdorf.
  309. Auch für das leibliche Wohl sorgte der Förderverein des Löschbezirks Lisdorf, während der gesamten Veranstaltung. Unterstützt wurde dieser durch die vielen ehrenamtlichen Helfer der Lisdorfer Feuerwehr.
  310. Nach dem Ende des offiziellen Teils wurde noch einige Stunden ordentlich in den Mai gefeiert.
  311.  
  312.  
  313. ]]></content:encoded>
  314. <category>Lisdorf</category>
  315. <category>Drachenbande</category>
  316. <category>JFW-Lisdorf</category>
  317. <category>Aktuelles</category>
  318. <pubDate>Thu, 02 May 2019 10:38:00 +0200</pubDate>
  319. </item>
  320. <item>
  321. <title>Traditioneller Kirchgang 2019</title>
  322. <link>http://www.feuerwehr.saarlouis.de/aktuell+M5efd10624fd.0.html</link>
  323. <description>Hilfsdienste besuchen die Heilige Messe an Ostermontag</description>
  324. <content:encoded><![CDATA[Wie in jedem Jahr seit über 60 Jahren fand der traditionelle Kirchgang der Hilfsdienste rechts der Saar am Ostermontag statt. In Begleitung des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Elm marschierten die Mitglieder des Löschbezirks Ost, Vertreter des Fördervereins, der Malteser Hilfsdienst, das Technische Hilfswerk Saarlouis sowie die Notfallseelsorge, zur Kirche in Roden.
  325. Die Messe, welche durch Pastor Hans-Kurt Trapp durchgeführt wurde, stand im Zeichen der Anschläge auf Sri Lanka, das Feuer der Kathedrale Notre Dame sowie die Freiwilligkeit anderen Menschen zu helfen.
  326. Nach Ende der Messe fanden sich alle Hilfsdienste auf der Feuerwache Ost zum gemütlichen Beisammensein ein. Frank Lay begrüßte nochmals alle anwesenden Mitglieder des Löschbezirks sowie alle Vertreter der befreundeten Hilfsorganisationen, und freute sich auch darüber, Michael Gier, Vorsitzender des Fördervereins, unsere Partnerwehr aus Albestroff, Patrick Roth für den Löschbezirk Innenstadt und Albert Bernard für den Löschbezirk Lisdorf begrüßen zu dürfen.
  327. An dieser Stelle vielen Dank an alle, die an dieser Tradition teilnehmen um diese weiterhin leben zulassen]]></content:encoded>
  328. <category>Ost</category>
  329. <category>Albestroff</category>
  330. <category>JFW-Ost</category>
  331. <pubDate>Mon, 22 Apr 2019 13:30:00 +0200</pubDate>
  332. </item>
  333. <item>
  334. <title>Ausflug zur Jugendverkehrsschule Dillingen</title>
  335. <link>http://www.feuerwehr.saarlouis.de/aktuell+M5e72cac1fe6.0.html</link>
  336. <description>Lalülala\x92s lernen spielerisch Verkehrsregeln</description>
  337. <content:encoded><![CDATA[Am Mittwoch den 17.04.2019 ging es für 13 Lalülala\x92s und 7 Betreuer um 15:00 Uhr los zur Jugendverkehrsschule in Dillingen. Vor Ort wurden wir bereits von Herrn Polizeikommissar Eckert erwartet. Er erklärte uns erstmal, warum es eine Verkehrsschule für Kinder gibt und vor allem, warum man sich auch an die Regeln die es gibt halten muss. Im Anschluss schauten wir einen Film über den toten Winkel und gingen danach raus an das Jugend-Lf8. Jeder durfte sich einmal reinsetzen und schauen wie der tote Winkel wirkt.
  338. Nach dem wir nochmals die Straßenschilder besprochen hatten, durfte jeder seinen Helm anziehen und sich ein Fahrrad, Roller oder ein Lalülala-Auto holen und die Übungsstrecke befahren. Herr Eckert gab über die Freisprechanlage folgendes Hindernisse vor: \x84Ab jetzt nicht mehr links abbiegen\x93. Ein wenig später schaltete er die Ampel aus, damit die Kinder lernten sich an die Schilder zu halten und nicht an die Farben zu gewöhnen.
  339. Zum Schluss zeigte Herr Eckert uns einen kurzen Film über die Gefahr beim Abbiegen mit Fahrrädern.
  340. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals ganz herzlich bei Herrn Eckert bedanken.
  341. Weitere Bilder finden sie <link 1784>hier</link>!]]></content:encoded>
  342. <category>Lalülalas</category>
  343. <pubDate>Wed, 17 Apr 2019 18:30:00 +0200</pubDate>
  344. </item>
  345. </channel>
  346. </rss>
  347. <!-- Parsetime: 0ms -->

If you would like to create a banner that links to this page (i.e. this validation result), do the following:

  1. Download the "valid RSS" banner.

  2. Upload the image to your own server. (This step is important. Please do not link directly to the image on this server.)

  3. Add this HTML to your page (change the image src attribute if necessary):

If you would like to create a text link instead, here is the URL you can use:

http://www.feedvalidator.org/check.cgi?url=http%3A//www.feuerwehr.saarlouis.de/rss2-aktuell.html

Copyright © 2002-9 Sam Ruby, Mark Pilgrim, Joseph Walton, and Phil Ringnalda