Congratulations!

[Valid RSS] This is a valid RSS feed.

Recommendations

This feed is valid, but interoperability with the widest range of feed readers could be improved by implementing the following recommendations.

Source: http://archiv.berliner-verkehr.de/category/strassenverkehr/feed/

  1. <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?><rss version="2.0"
  2. xmlns:content="http://purl.org/rss/1.0/modules/content/"
  3. xmlns:wfw="http://wellformedweb.org/CommentAPI/"
  4. xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/"
  5. xmlns:atom="http://www.w3.org/2005/Atom"
  6. xmlns:sy="http://purl.org/rss/1.0/modules/syndication/"
  7. xmlns:slash="http://purl.org/rss/1.0/modules/slash/"
  8. xmlns:georss="http://www.georss.org/georss" xmlns:geo="http://www.w3.org/2003/01/geo/wgs84_pos#"
  9. >
  10.  
  11. <channel>
  12. <title>Straßenverkehr &#8211; Archiv von: Berlin:Verkehr</title>
  13. <atom:link href="https://archiv.berliner-verkehr.de/category/strassenverkehr/feed/" rel="self" type="application/rss+xml" />
  14. <link>https://archiv.berliner-verkehr.de</link>
  15. <description>- aus diversen Quellen zum Verkehr in Berlin, schauen Sie herein -</description>
  16. <lastBuildDate>Tue, 18 Jun 2019 14:12:00 +0000</lastBuildDate>
  17. <language>de-DE</language>
  18. <sy:updatePeriod>
  19. hourly </sy:updatePeriod>
  20. <sy:updateFrequency>
  21. 1 </sy:updateFrequency>
  22. <generator>https://wordpress.org/?v=5.2.1</generator>
  23. <site xmlns="com-wordpress:feed-additions:1">94753636</site> <item>
  24. <title>Bus + Straßenverkehr: NAHVERKEHR IN BERLIN Hier sollen in Berlin neue Busspuren entstehen, aus Berliner Morgenpost</title>
  25. <link>https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/06/12/bus-strassenverkehr-nahverkehr-in-berlin-hier-sollen-in-berlin-neue-busspuren-entstehen-aus-berliner-morgenpost/</link>
  26. <pubDate>Wed, 12 Jun 2019 18:58:32 +0000</pubDate>
  27. <dc:creator><![CDATA[Ralf Reineke]]></dc:creator>
  28. <category><![CDATA[Bus]]></category>
  29. <category><![CDATA[Infrastruktur]]></category>
  30. <category><![CDATA[Straßenverkehr]]></category>
  31.  
  32. <guid isPermaLink="false">https://archiv.berliner-verkehr.de/?p=94192</guid>
  33. <description><![CDATA[https://www.morgenpost.de/berlin/article226142279/19-Kilometer-neue-Busspuren-in-Berlin-Wo-sie-entstehen-sollen.html In Berlin sollen neue #Busspuren auf einer Länge von fast 19 Kilometer entstehen. Diese Strecken werden derzeit diskutiert. Berlin. Autofahrer müssen sich bald auf weniger Fahr- oder Parkstreifen in der Stadt einstellen. Auf knapp 19 Kilometern Strecke will der Senat noch in diesem Jahr Busspuren einrichten. Um den öffentlichen #Nahverkehr attraktiver zu machen und &#8230; <p class="link-more"><a href="https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/06/12/bus-strassenverkehr-nahverkehr-in-berlin-hier-sollen-in-berlin-neue-busspuren-entstehen-aus-berliner-morgenpost/" class="more-link"><span class="screen-reader-text">„Bus + Straßenverkehr: NAHVERKEHR IN BERLIN Hier sollen in Berlin neue Busspuren entstehen, aus Berliner Morgenpost“</span> weiterlesen</a></p><img src="http://piwikarchiv.berlin-tram.de/piwik.php?idsite=2&amp;rec=1&amp;url=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2F2019%2F06%2F12%2Fbus-strassenverkehr-nahverkehr-in-berlin-hier-sollen-in-berlin-neue-busspuren-entstehen-aus-berliner-morgenpost%2F&amp;action_name=Bus+%2B+Stra%C3%9Fenverkehr%3A+NAHVERKEHR+IN+BERLIN+Hier+sollen+in+Berlin+neue+Busspuren+entstehen%2C+aus+Berliner+Morgenpost&amp;urlref=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2Ffeed%2F" style="border:0;width:0;height:0" width="0" height="0" alt="" />]]></description>
  34. <content:encoded><![CDATA[<div class="pf-content"><p>https://www.morgenpost.de/berlin/article226142279/19-Kilometer-neue-Busspuren-in-Berlin-Wo-sie-entstehen-sollen.html</p>
  35. <p>In Berlin sollen neue<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Busspuren">Busspuren</a></span> auf einer Länge von fast 19 Kilometer entstehen. Diese Strecken werden derzeit diskutiert.</p>
  36. <p>Berlin. Autofahrer müssen sich bald auf weniger Fahr- oder Parkstreifen in der Stadt einstellen. Auf knapp 19 Kilometern Strecke will der Senat noch in diesem Jahr Busspuren einrichten.</p>
  37. <p>Um den öffentlichen<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Nahverkehr">Nahverkehr</a></span> attraktiver zu machen und mit dem Bus schneller durch Berlin zu kommen, hat der rot-rot-grüne Senat schon im Koalitionsvertrag klar gemacht, die Busspuren in der Stadt ausbauen zu wollen. Doch zu den rund 100 Kilometern<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Bussonderfahrstreifen,">Bussonderfahrstreifen,</a></span> wie die Strecken offiziell heißen, waren zuletzt keine mehr hinzugekommen.</p>
  38. <p>Nun macht Verkehrssenatorin Regine Günther (parteilos, für Grüne) den lang erwarteten Aufschlag und präsentiert die ersten neuen Routen. Darauf hätten sich der Senat und die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) geeinigt, wie es von der Senatsverwaltung für Verkehr, Umwelt und Verkehr hieß.</p>
  39. <p>Auf Busspuren gilt ganztätiges Halteverbot<br />
  40. <a href="https://www.morgenpost.de/berlin/article226142279/19-Kilometer-neue-Busspuren-in-Berlin-Wo-sie-entstehen-sollen.html"  target="_blank"   class="wp-links-icon">Anders als auf bestehenden Busspuren soll auf den neuen von Anfang an 24 Stunden am Tag Halteverbot &#8230;</a></p>
  41. <div class="printfriendly pf-alignleft"><a href="https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/06/12/bus-strassenverkehr-nahverkehr-in-berlin-hier-sollen-in-berlin-neue-busspuren-entstehen-aus-berliner-morgenpost/?pfstyle=wp" rel="nofollow"  class="noslimstat" title="Printer Friendly, PDF & Email"><img src="https://cdn.printfriendly.com/icons/printfriendly-icon-md.png" alt="Print Friendly, PDF & Email" style="display: inline" />Drucken oder als PDF versenden: Print Friendly</a></div></div><img src="http://piwikarchiv.berlin-tram.de/piwik.php?idsite=2&amp;rec=1&amp;url=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2F2019%2F06%2F12%2Fbus-strassenverkehr-nahverkehr-in-berlin-hier-sollen-in-berlin-neue-busspuren-entstehen-aus-berliner-morgenpost%2F&amp;action_name=Bus+%2B+Stra%C3%9Fenverkehr%3A+NAHVERKEHR+IN+BERLIN+Hier+sollen+in+Berlin+neue+Busspuren+entstehen%2C+aus+Berliner+Morgenpost&amp;urlref=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2Ffeed%2F" style="border:0;width:0;height:0" width="0" height="0" alt="" />]]></content:encoded>
  42. <post-id xmlns="com-wordpress:feed-additions:1">94192</post-id> </item>
  43. <item>
  44. <title>Straßenverkehr: ABBRUCH UND NEUBAU Senat plant Abriss der Brücke am S-Bahnhof Schönhauser Allee aus Berliner Morgenpost</title>
  45. <link>https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/06/12/strassenverkehr-abbruch-und-neubau-senat-plant-abriss-der-bruecke-am-s-bahnhof-schoenhauser-allee-aus-berliner-morgenpost/</link>
  46. <pubDate>Wed, 12 Jun 2019 18:09:54 +0000</pubDate>
  47. <dc:creator><![CDATA[Ralf Reineke]]></dc:creator>
  48. <category><![CDATA[Infrastruktur]]></category>
  49. <category><![CDATA[Straßenverkehr]]></category>
  50.  
  51. <guid isPermaLink="false">https://archiv.berliner-verkehr.de/?p=94199</guid>
  52. <description><![CDATA[https://www.morgenpost.de/bezirke/pankow/article226149209/Schoenhauser-Allee-Senat-plant-Abriss-der-Bruecke-am-S-Bahnhof.html Die #Brücke über den #S-Bahngraben wird abgerissen. Das bringt das Einkaufszentrum in Bedrängnis. Und es droht ein Verkehrschaos. Nach einer Messung der Statik an der Brücke über den #S-Bahnhof #Schönhauser Allee sieht die Senatsverwaltung für Verkehr keine Möglichkeit mehr, das Bauwerk zu erhalten. Die Konstruktion über den Graben der Ringbahn am S-Bahnhof Schönhauser Allee &#8230; <p class="link-more"><a href="https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/06/12/strassenverkehr-abbruch-und-neubau-senat-plant-abriss-der-bruecke-am-s-bahnhof-schoenhauser-allee-aus-berliner-morgenpost/" class="more-link"><span class="screen-reader-text">„Straßenverkehr: ABBRUCH UND NEUBAU Senat plant Abriss der Brücke am S-Bahnhof Schönhauser Allee aus Berliner Morgenpost“</span> weiterlesen</a></p><img src="http://piwikarchiv.berlin-tram.de/piwik.php?idsite=2&amp;rec=1&amp;url=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2F2019%2F06%2F12%2Fstrassenverkehr-abbruch-und-neubau-senat-plant-abriss-der-bruecke-am-s-bahnhof-schoenhauser-allee-aus-berliner-morgenpost%2F&amp;action_name=Stra%C3%9Fenverkehr%3A+ABBRUCH+UND+NEUBAU+Senat+plant+Abriss+der+Br%C3%BCcke+am+S-Bahnhof+Sch%C3%B6nhauser+Allee+aus+Berliner+Morgenpost&amp;urlref=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2Ffeed%2F" style="border:0;width:0;height:0" width="0" height="0" alt="" />]]></description>
  53. <content:encoded><![CDATA[<div class="pf-content"><p>https://www.morgenpost.de/bezirke/pankow/article226149209/Schoenhauser-Allee-Senat-plant-Abriss-der-Bruecke-am-S-Bahnhof.html</p>
  54. <p>Die<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Brücke">Brücke</a></span> über den<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23S-Bahngraben">S-Bahngraben</a></span> wird abgerissen. Das bringt das Einkaufszentrum in Bedrängnis. Und es droht ein Verkehrschaos.</p>
  55. <p>Nach einer Messung der Statik an der Brücke über den<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23S-Bahnhof">S-Bahnhof</a></span><span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Schönhauser">Schönhauser</a></span> Allee sieht die Senatsverwaltung für Verkehr keine Möglichkeit mehr, das Bauwerk zu erhalten. Die Konstruktion über den Graben der Ringbahn am S-Bahnhof Schönhauser Allee muss<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23abgerissen">abgerissen</a></span> und völlig neu gebaut werden – dies hat der Sprecher Jan Thomsen nun bestätigt. Dabei geht es nicht um Beschädigungen, sondern um massive<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Alterserscheinungen.">Alterserscheinungen.</a></span> „Ein Neubau der Brücke ist aufgrund des<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Bauwerkszustands">Bauwerkszustands</a></span> erforderlich – sie hat schlicht ihre Lebensdauer erreicht“, teilt Thomsen als Begründung mit. Manche Teile der Brücke stammen noch aus dem Jahre 1888, als die Straße und der Bahngraben erbaut wurden.</p>
  56. <p>Baubeginn frühestens im Jahr 2024<br />
  57. Erst wenige Details sind spruchreif, aber das Ausmaß der Bauarbeiten lässt eine gravierende Belastung für den gesamten Nordosten Berlins erahnen. Denn die Schönhauser Allee ist eine der wichtigsten und meist befahrenen Verkehrstraßen ins Berliner Stadtzentrum – und langwierige Sperrungen sind wohl unvermeidbar. Laut Senatsverwaltung für Verkehr befindet sich das Projekt „Ersatzneubau Schönhauser-Allee-Brücke“ derzeit noch in der Phase der Grundlagenermittlung. Schon für die Planung ist eine EU-weite Ausschreibung nötig. Ziel ist es, bis zum 1. Quartal 2020 einen Entwickler zu verpflichten. Erst danach lassen sich Details zur Planung und Terminkette festlegen. <a href="https://www.morgenpost.de/bezirke/pankow/article226149209/Schoenhauser-Allee-Senat-plant-Abriss-der-Bruecke-am-S-Bahnhof.html"  target="_blank"   class="wp-links-icon">Auch ein Verkehrskonzept für die Umfahrung der Baustelle können Planer &#8230;</a></p>
  58. <div class="printfriendly pf-alignleft"><a href="https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/06/12/strassenverkehr-abbruch-und-neubau-senat-plant-abriss-der-bruecke-am-s-bahnhof-schoenhauser-allee-aus-berliner-morgenpost/?pfstyle=wp" rel="nofollow"  class="noslimstat" title="Printer Friendly, PDF & Email"><img src="https://cdn.printfriendly.com/icons/printfriendly-icon-md.png" alt="Print Friendly, PDF & Email" style="display: inline" />Drucken oder als PDF versenden: Print Friendly</a></div></div><img src="http://piwikarchiv.berlin-tram.de/piwik.php?idsite=2&amp;rec=1&amp;url=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2F2019%2F06%2F12%2Fstrassenverkehr-abbruch-und-neubau-senat-plant-abriss-der-bruecke-am-s-bahnhof-schoenhauser-allee-aus-berliner-morgenpost%2F&amp;action_name=Stra%C3%9Fenverkehr%3A+ABBRUCH+UND+NEUBAU+Senat+plant+Abriss+der+Br%C3%BCcke+am+S-Bahnhof+Sch%C3%B6nhauser+Allee+aus+Berliner+Morgenpost&amp;urlref=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2Ffeed%2F" style="border:0;width:0;height:0" width="0" height="0" alt="" />]]></content:encoded>
  59. <post-id xmlns="com-wordpress:feed-additions:1">94199</post-id> </item>
  60. <item>
  61. <title>Sharing: Berliner Start-up Emmy will 2000 neue Roller aufstellen Deutschlandweit soll die Flotte des Berliner Unternehmens deutlich wachsen.  aus Berliner Morgenpost</title>
  62. <link>https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/06/11/sharing-berliner-start-up-emmy-will-2000-neue-roller-aufstellen-deutschlandweit-soll-die-flotte-des-berliner-unternehmens-deutlich-wachsen-aus-berliner-morgenpost/</link>
  63. <pubDate>Tue, 11 Jun 2019 18:35:09 +0000</pubDate>
  64. <dc:creator><![CDATA[Ralf Reineke]]></dc:creator>
  65. <category><![CDATA[Mobilität]]></category>
  66. <category><![CDATA[Straßenverkehr]]></category>
  67.  
  68. <guid isPermaLink="false">https://archiv.berliner-verkehr.de/?p=94185</guid>
  69. <description><![CDATA[https://www.morgenpost.de/berlin/article226121667/Berliner-Start-up-Emmy-will-2000-neue-Roller-aufstellen.html Vor fünf Jahren sprachen die Berliner Unternehmen Valerian Seither (32) und Alexander Meiritz (31) zufällig über #Roller. Heute sind Seither und Meiritz mit ihrem Start-up #Emmy Marktführer im Bereich #Roller-Sharing. Rund 2000 #Elektro-Flitzer umfasst die Flotte mittlerweile. Neben Berlin ist das Start-up auch in Hamburg, München und Düsseldorf aktiv. Im vergangenen Jahr zählte das &#8230; <p class="link-more"><a href="https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/06/11/sharing-berliner-start-up-emmy-will-2000-neue-roller-aufstellen-deutschlandweit-soll-die-flotte-des-berliner-unternehmens-deutlich-wachsen-aus-berliner-morgenpost/" class="more-link"><span class="screen-reader-text">„Sharing: Berliner Start-up Emmy will 2000 neue Roller aufstellen Deutschlandweit soll die Flotte des Berliner Unternehmens deutlich wachsen.  aus Berliner Morgenpost“</span> weiterlesen</a></p><img src="http://piwikarchiv.berlin-tram.de/piwik.php?idsite=2&amp;rec=1&amp;url=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2F2019%2F06%2F11%2Fsharing-berliner-start-up-emmy-will-2000-neue-roller-aufstellen-deutschlandweit-soll-die-flotte-des-berliner-unternehmens-deutlich-wachsen-aus-berliner-morgenpost%2F&amp;action_name=Sharing%3A+Berliner+Start-up+Emmy+will+2000+neue+Roller+aufstellen+Deutschlandweit+soll+die+Flotte+des+Berliner+Unternehmens+deutlich+wachsen.++aus+Berliner+Morgenpost&amp;urlref=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2Ffeed%2F" style="border:0;width:0;height:0" width="0" height="0" alt="" />]]></description>
  70. <content:encoded><![CDATA[<div class="pf-content"><p>https://www.morgenpost.de/berlin/article226121667/Berliner-Start-up-Emmy-will-2000-neue-Roller-aufstellen.html</p>
  71. <p>Vor fünf Jahren sprachen die Berliner Unternehmen Valerian Seither (32) und Alexander Meiritz (31) zufällig über<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Roller.">Roller.</a></span> Heute sind Seither und Meiritz mit ihrem Start-up<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Emmy">Emmy</a></span> Marktführer im Bereich<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Roller-Sharing.">Roller-Sharing.</a></span> Rund 2000<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Elektro-Flitzer">Elektro-Flitzer</a></span> umfasst die Flotte mittlerweile. Neben Berlin ist das Start-up auch in Hamburg, München und Düsseldorf aktiv. Im vergangenen Jahr zählte das junge Unternehmen mehr als 200.000 Kunden. Tendenz steigend.</p>
  72. <p>Das liege auch an der Verkehrslage in einigen Städten, sagt Emmy-Mitgründer Valerian Seither. Schon heute sind die Straßen in den großen Metropolen überfüllt. Allein die Berliner Autofahrer stehen durchschnittlich 103 Stunden pro Jahr im Stau. Hinzu kommt die Zeit für die Suche nach einem Parkplatz. Private Autos würden zudem zu 92 Prozent der Zeit überhaupt nicht genutzt werden, blockierten aber städtischen Raum, sagt Seither. Innerhalb des S-Bahn Rings würde außerdem eine Fläche von umgerechnet etwa 665 Fußballfeldern als Parkfläche für Autos genutzt. Platz, der nach Ansicht der Emmy-Gründer deutlich sinnvoller verwendet werden könnte.</p>
  73. <p>Emmy will Verkehrsprobleme in Großstädten lösen<br />
  74. Eine Antwort auf die Verkehrsprobleme in urbanen Räumen könnte das Teilen von Elektrorollern sein. „Wenn in 20 Jahren drei Viertel der Bevölkerung in Städten lebt, bedarf es zukunftsfähiger Mobilitätskonzepte“, sagt Seither. Das Konzept von Emmy orientiert sich am Car-Sharing. Ein Gemeinschaftsauto ersetzt laut Studien ungefähr sieben bis zehn private Pkw. <a href="https://www.morgenpost.de/berlin/article226121667/Berliner-Start-up-Emmy-will-2000-neue-Roller-aufstellen.html"  target="_blank"   class="wp-links-icon">Um die orangenen Emmy-Roller nutzen zu können, müssen sich die Nutzer zunächst über die Smartphone-App &#8230;</a></p>
  75. <div class="printfriendly pf-alignleft"><a href="https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/06/11/sharing-berliner-start-up-emmy-will-2000-neue-roller-aufstellen-deutschlandweit-soll-die-flotte-des-berliner-unternehmens-deutlich-wachsen-aus-berliner-morgenpost/?pfstyle=wp" rel="nofollow"  class="noslimstat" title="Printer Friendly, PDF & Email"><img src="https://cdn.printfriendly.com/icons/printfriendly-icon-md.png" alt="Print Friendly, PDF & Email" style="display: inline" />Drucken oder als PDF versenden: Print Friendly</a></div></div><img src="http://piwikarchiv.berlin-tram.de/piwik.php?idsite=2&amp;rec=1&amp;url=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2F2019%2F06%2F11%2Fsharing-berliner-start-up-emmy-will-2000-neue-roller-aufstellen-deutschlandweit-soll-die-flotte-des-berliner-unternehmens-deutlich-wachsen-aus-berliner-morgenpost%2F&amp;action_name=Sharing%3A+Berliner+Start-up+Emmy+will+2000+neue+Roller+aufstellen+Deutschlandweit+soll+die+Flotte+des+Berliner+Unternehmens+deutlich+wachsen.++aus+Berliner+Morgenpost&amp;urlref=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2Ffeed%2F" style="border:0;width:0;height:0" width="0" height="0" alt="" />]]></content:encoded>
  76. <post-id xmlns="com-wordpress:feed-additions:1">94185</post-id> </item>
  77. <item>
  78. <title>zu Fuß mobil: Ein Schulbus auf Beinen Der Laufbus soll Elterntaxis vor Berliner Schulen vermeiden In Neukölln und anderen Bezirken gehen Kinder gemeinsam zu Fuß zur Schule., aus Der Tagesspiegel</title>
  79. <link>https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/06/06/zu-fuss-mobil-ein-schulbus-auf-beinen-der-laufbus-soll-elterntaxis-vor-berliner-schulen-vermeiden-in-neukoelln-und-anderen-bezirken-gehen-kinder-gemeinsam-zu-fuss-zur-schule-aus-der-tagesspiegel/</link>
  80. <pubDate>Thu, 06 Jun 2019 18:08:33 +0000</pubDate>
  81. <dc:creator><![CDATA[Ralf Reineke]]></dc:creator>
  82. <category><![CDATA[Straßenverkehr]]></category>
  83. <category><![CDATA[zu Fuß mobil]]></category>
  84.  
  85. <guid isPermaLink="false">https://archiv.berliner-verkehr.de/?p=94147</guid>
  86. <description><![CDATA[https://www.tagesspiegel.de/berlin/schule/ein-schulbus-auf-beinen-der-laufbus-soll-elterntaxis-vor-berliner-schulen-vermeiden/24415972.html In Neukölln und anderen Bezirken gehen Kinder gemeinsam zu #Fuß zur Schule. Das soll die #Sicherheit erhöhen und Verkehrschaos vermeiden. Donnernde LKWs, zugeparkte Kreuzungen, rücksichtslose Radfahrer: Für Kinder wird der tägliche Weg zur Schule oft zum gefährlichen Hindernislauf. Viele Eltern bangen um die Sicherheit ihrer Kinder und bringen sie selbst zum Unterricht, nicht selten &#8230; <p class="link-more"><a href="https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/06/06/zu-fuss-mobil-ein-schulbus-auf-beinen-der-laufbus-soll-elterntaxis-vor-berliner-schulen-vermeiden-in-neukoelln-und-anderen-bezirken-gehen-kinder-gemeinsam-zu-fuss-zur-schule-aus-der-tagesspiegel/" class="more-link"><span class="screen-reader-text">„zu Fuß mobil: Ein Schulbus auf Beinen Der Laufbus soll Elterntaxis vor Berliner Schulen vermeiden In Neukölln und anderen Bezirken gehen Kinder gemeinsam zu Fuß zur Schule., aus Der Tagesspiegel“</span> weiterlesen</a></p><img src="http://piwikarchiv.berlin-tram.de/piwik.php?idsite=2&amp;rec=1&amp;url=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2F2019%2F06%2F06%2Fzu-fuss-mobil-ein-schulbus-auf-beinen-der-laufbus-soll-elterntaxis-vor-berliner-schulen-vermeiden-in-neukoelln-und-anderen-bezirken-gehen-kinder-gemeinsam-zu-fuss-zur-schule-aus-der-tagesspiegel%2F&amp;action_name=zu+Fu%C3%9F+mobil%3A+Ein+Schulbus+auf+Beinen+Der+Laufbus+soll+Elterntaxis+vor+Berliner+Schulen+vermeiden+In+Neuk%C3%B6lln+und+anderen+Bezirken+gehen+Kinder+gemeinsam+zu+Fu%C3%9F+zur+Schule.%2C+aus+Der+Tagesspiegel&amp;urlref=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2Ffeed%2F" style="border:0;width:0;height:0" width="0" height="0" alt="" />]]></description>
  87. <content:encoded><![CDATA[<div class="pf-content"><p>https://www.tagesspiegel.de/berlin/schule/ein-schulbus-auf-beinen-der-laufbus-soll-elterntaxis-vor-berliner-schulen-vermeiden/24415972.html</p>
  88. <p>In Neukölln und anderen Bezirken gehen Kinder gemeinsam zu<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Fuß">Fuß</a></span> zur Schule. Das soll die<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Sicherheit">Sicherheit</a></span> erhöhen und Verkehrschaos vermeiden.</p>
  89. <p>Donnernde LKWs, zugeparkte Kreuzungen, rücksichtslose Radfahrer: Für Kinder wird der tägliche Weg zur Schule oft zum gefährlichen Hindernislauf. Viele Eltern bangen um die Sicherheit ihrer Kinder und bringen sie selbst zum Unterricht, nicht selten mit dem Auto. Die sogenannten Elterntaxis verstärken das Verkehrschaos vor den Schulen und werden selbst zum Sicherheitsrisiko.</p>
  90. <p>Im Körnerkiez in Neukölln wird seit einigen Wochen eine Idee erprobt, die diesen negativen Kreislauf durchbrechen soll. Mit dem sogenannten<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Laufbus,">Laufbus,</a></span> einer Art<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Schulbus">Schulbus</a></span> auf Beinen, laufen die Kinder im Pulk zur Schule. Sie werden morgens an festgelegten Haltestellen zu abgesprochenen Zeiten eingesammelt.</p>
  91. <p>Simone Schützmann ist Leiterin der<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Konrad-Agahd-Grundschule.">Konrad-Agahd-Grundschule.</a></span> Sie hat mit einer Umfrage ermittelt, wie ihre Schüler zur Schule kommen. Das Ergebnis: Über alle Klassenstufen verteilt werden insgesamt 66 Schüler von den Eltern gebracht, davon 40 mit dem Auto. „Ich glaube, die Angst im Kiez ist durch viel befahrene Straßen wie die Emser Straße groß“, sagt Schützmann.</p>
  92. <p>Diese Angst soll der Laufbus lindern. <a href="https://www.tagesspiegel.de/berlin/schule/ein-schulbus-auf-beinen-der-laufbus-soll-elterntaxis-vor-berliner-schulen-vermeiden/24415972.html"  target="_blank"   class="wp-links-icon">Gleichzeitig sollen auch die Eltern entlastet werden: Sie wechseln sich anfangs &#8230;</a></p>
  93. <div class="printfriendly pf-alignleft"><a href="https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/06/06/zu-fuss-mobil-ein-schulbus-auf-beinen-der-laufbus-soll-elterntaxis-vor-berliner-schulen-vermeiden-in-neukoelln-und-anderen-bezirken-gehen-kinder-gemeinsam-zu-fuss-zur-schule-aus-der-tagesspiegel/?pfstyle=wp" rel="nofollow"  class="noslimstat" title="Printer Friendly, PDF & Email"><img src="https://cdn.printfriendly.com/icons/printfriendly-icon-md.png" alt="Print Friendly, PDF & Email" style="display: inline" />Drucken oder als PDF versenden: Print Friendly</a></div></div><img src="http://piwikarchiv.berlin-tram.de/piwik.php?idsite=2&amp;rec=1&amp;url=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2F2019%2F06%2F06%2Fzu-fuss-mobil-ein-schulbus-auf-beinen-der-laufbus-soll-elterntaxis-vor-berliner-schulen-vermeiden-in-neukoelln-und-anderen-bezirken-gehen-kinder-gemeinsam-zu-fuss-zur-schule-aus-der-tagesspiegel%2F&amp;action_name=zu+Fu%C3%9F+mobil%3A+Ein+Schulbus+auf+Beinen+Der+Laufbus+soll+Elterntaxis+vor+Berliner+Schulen+vermeiden+In+Neuk%C3%B6lln+und+anderen+Bezirken+gehen+Kinder+gemeinsam+zu+Fu%C3%9F+zur+Schule.%2C+aus+Der+Tagesspiegel&amp;urlref=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2Ffeed%2F" style="border:0;width:0;height:0" width="0" height="0" alt="" />]]></content:encoded>
  94. <post-id xmlns="com-wordpress:feed-additions:1">94147</post-id> </item>
  95. <item>
  96. <title>Straßenbahn: Neue Straßenbahn In der Leipziger Straße könnte es für Autos eng werden aus Berliner Zeitung</title>
  97. <link>https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/06/06/strassenbahn-neue-strassenbahn-in-der-leipziger-strasse-koennte-es-fuer-autos-eng-werden-aus-berliner-zeitung/</link>
  98. <pubDate>Thu, 06 Jun 2019 18:01:06 +0000</pubDate>
  99. <dc:creator><![CDATA[Ralf Reineke]]></dc:creator>
  100. <category><![CDATA[Infrastruktur]]></category>
  101. <category><![CDATA[Straßenbahn]]></category>
  102. <category><![CDATA[Straßenverkehr]]></category>
  103.  
  104. <guid isPermaLink="false">https://archiv.berliner-verkehr.de/?p=94141</guid>
  105. <description><![CDATA[https://www.berliner-zeitung.de/berlin/verkehr/neue-strassenbahn-in-der-leipziger-strasse-koennte-es-fuer-autos-eng-werden-32658854?dmcid=nl_20190606_32658854 Berlin-Mitte &#8211; Sie gehört zu den am stärksten befahrenen #Ost-West-Verbindungen in der Berliner Innenstadt. Auf der #Leipziger Straße in Mitte herrscht Tag für Tag dichter Verkehr, und nicht selten gibt es lange Staus. In Zukunft könnte eine Autofahrt dort noch mehr Zeit in Anspruch nehmen. Erste Pläne für die #Straßenbahnstrecke vom Alexanderplatz zum Potsdamer &#8230; <p class="link-more"><a href="https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/06/06/strassenbahn-neue-strassenbahn-in-der-leipziger-strasse-koennte-es-fuer-autos-eng-werden-aus-berliner-zeitung/" class="more-link"><span class="screen-reader-text">„Straßenbahn: Neue Straßenbahn In der Leipziger Straße könnte es für Autos eng werden aus Berliner Zeitung“</span> weiterlesen</a></p><img src="http://piwikarchiv.berlin-tram.de/piwik.php?idsite=2&amp;rec=1&amp;url=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2F2019%2F06%2F06%2Fstrassenbahn-neue-strassenbahn-in-der-leipziger-strasse-koennte-es-fuer-autos-eng-werden-aus-berliner-zeitung%2F&amp;action_name=Stra%C3%9Fenbahn%3A+Neue+Stra%C3%9Fenbahn+In+der+Leipziger+Stra%C3%9Fe+k%C3%B6nnte+es+f%C3%BCr+Autos+eng+werden+aus+Berliner+Zeitung&amp;urlref=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2Ffeed%2F" style="border:0;width:0;height:0" width="0" height="0" alt="" />]]></description>
  106. <content:encoded><![CDATA[<div class="pf-content"><p>https://www.berliner-zeitung.de/berlin/verkehr/neue-strassenbahn-in-der-leipziger-strasse-koennte-es-fuer-autos-eng-werden-32658854?dmcid=nl_20190606_32658854</p>
  107. <p>Berlin-Mitte &#8211; Sie gehört zu den am stärksten befahrenen<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Ost-West-Verbindungen">Ost-West-Verbindungen</a></span> in der Berliner Innenstadt. Auf der<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Leipziger">Leipziger</a></span> Straße in Mitte herrscht Tag für Tag dichter Verkehr, und nicht selten gibt es lange Staus. In Zukunft könnte eine Autofahrt dort noch mehr Zeit in Anspruch nehmen. Erste Pläne für die<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Straßenbahnstrecke">Straßenbahnstrecke</a></span> vom Alexanderplatz zum Potsdamer Platz, die der Senat nun vorgestellt hat, sehen zum Teil spürbare<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Kapazitätseinschränkungen">Kapazitätseinschränkungen</a></span> für den<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Kraftfahrzeugverkehr">Kraftfahrzeugverkehr</a></span> vor.</p>
  108. <p>Eine Variante läuft darauf hinaus, dass es auf dem 22 Meter schmalen Abschnitt zwischen der Charlottenstraße und dem Leipziger Platz künftig nur noch einen (wenn auch 5,80 Meter breiten) Fahrstreifen pro Richtung gibt &#8211; den sich Autos und Straßenbahnen zudem teilen müssen. Bis es so weit ist, wird allerdings noch viel Wasser die Spree hinunterfließen. Frühestens 2027 könne der Betrieb beginnen, sagte Berlins oberster Verkehrsplaner Hartmut Reupke, bevor er am Mittwochabend Bürgern in der Marienkirche die Pläne vorstellte. „Wir wissen, dass es auch später werden kann. Ich bin aber optimistisch, dass es Ende der 2020er-Jahre klappt.“</p>
  109. <p><span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23U-Bahn">U-Bahn</a></span> oder<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Tram">Tram</a></span> &#8211; das war die Frage<br />
  110. So viel steht fest: Was den<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Nahverkehr">Nahverkehr</a></span> anbelangt, ist die Gegend rund um die Leipziger Straße schlecht erschlossen. Auf der<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Ost-West-Magistrale">Ost-West-Magistrale</a></span> sind Busse der Linie<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23M48">M48</a></span> unterwegs, doch der Verkehr auf der von Mitte bis Zehlendorf reichenden Linie ist unzuverlässig &#8211; nicht zuletzt wegen der Staus. „Wir haben derzeit ein unzureichendes Angebot“, sagte Reupke. <a href="https://www.berliner-zeitung.de/berlin/verkehr/neue-strassenbahn-in-der-leipziger-strasse-koennte-es-fuer-autos-eng-werden-32658854?dmcid=nl_20190606_32658854"  target="_blank"   class="wp-links-icon">Als zur vorletzten Jahrhundertwende die heutige U-Bahn-Linie U2 geplant wurde, sollte der Tunnel &#8230;</a></p>
  111. <div class="printfriendly pf-alignleft"><a href="https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/06/06/strassenbahn-neue-strassenbahn-in-der-leipziger-strasse-koennte-es-fuer-autos-eng-werden-aus-berliner-zeitung/?pfstyle=wp" rel="nofollow"  class="noslimstat" title="Printer Friendly, PDF & Email"><img src="https://cdn.printfriendly.com/icons/printfriendly-icon-md.png" alt="Print Friendly, PDF & Email" style="display: inline" />Drucken oder als PDF versenden: Print Friendly</a></div></div><img src="http://piwikarchiv.berlin-tram.de/piwik.php?idsite=2&amp;rec=1&amp;url=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2F2019%2F06%2F06%2Fstrassenbahn-neue-strassenbahn-in-der-leipziger-strasse-koennte-es-fuer-autos-eng-werden-aus-berliner-zeitung%2F&amp;action_name=Stra%C3%9Fenbahn%3A+Neue+Stra%C3%9Fenbahn+In+der+Leipziger+Stra%C3%9Fe+k%C3%B6nnte+es+f%C3%BCr+Autos+eng+werden+aus+Berliner+Zeitung&amp;urlref=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2Ffeed%2F" style="border:0;width:0;height:0" width="0" height="0" alt="" />]]></content:encoded>
  112. <post-id xmlns="com-wordpress:feed-additions:1">94141</post-id> </item>
  113. <item>
  114. <title>Straßenbahn + Bus: Beschleunigungspotenziale im bestehenden Straßenbahn- und Busnetz konsequent nutzen: Jetzt Effizienz und Effektivität des öffentlichen Personennahverkehrs steigern! aus DBV</title>
  115. <link>https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/06/05/strassenbahn-bus-beschleunigungspotenziale-im-bestehenden-strassenbahn-und-busnetz-konsequent-nutzen-jetzt-effizienz-und-effektivitaet-des-oeffentlichen-personennahverkehrs-steigern-aus-dbv/</link>
  116. <pubDate>Wed, 05 Jun 2019 18:24:50 +0000</pubDate>
  117. <dc:creator><![CDATA[Ralf Reineke]]></dc:creator>
  118. <category><![CDATA[allgemein]]></category>
  119. <category><![CDATA[Bus]]></category>
  120. <category><![CDATA[Straßenbahn]]></category>
  121. <category><![CDATA[Straßenverkehr]]></category>
  122.  
  123. <guid isPermaLink="false">https://archiv.berliner-verkehr.de/?p=94130</guid>
  124. <description><![CDATA[#DBV Berlin beteiligt sich mit einer Stellungnahme am #Luftreinhalteplan Berlin Grundsätzlich sind alle Maßnahmen umzusetzen, die schnellstmöglich zu einer besseren Luft in Berlin führen. Der öffentliche #Nahverkehr hat dabei naturgemäß eine herausragende Bedeutung. Im vorgelegten Senatsentwurf fehlt die mittel- und langfristige Perspektive der Einbindung des Bahn- und Busverkehrs in die Luftreinhaltung. Der Regionalverband hat in &#8230; <p class="link-more"><a href="https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/06/05/strassenbahn-bus-beschleunigungspotenziale-im-bestehenden-strassenbahn-und-busnetz-konsequent-nutzen-jetzt-effizienz-und-effektivitaet-des-oeffentlichen-personennahverkehrs-steigern-aus-dbv/" class="more-link"><span class="screen-reader-text">„Straßenbahn + Bus: Beschleunigungspotenziale im bestehenden Straßenbahn- und Busnetz konsequent nutzen: Jetzt Effizienz und Effektivität des öffentlichen Personennahverkehrs steigern! aus DBV“</span> weiterlesen</a></p><img src="http://piwikarchiv.berlin-tram.de/piwik.php?idsite=2&amp;rec=1&amp;url=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2F2019%2F06%2F05%2Fstrassenbahn-bus-beschleunigungspotenziale-im-bestehenden-strassenbahn-und-busnetz-konsequent-nutzen-jetzt-effizienz-und-effektivitaet-des-oeffentlichen-personennahverkehrs-steigern-aus-dbv%2F&amp;action_name=Stra%C3%9Fenbahn+%2B+Bus%3A+Beschleunigungspotenziale+im+bestehenden+Stra%C3%9Fenbahn-+und+Busnetz+konsequent+nutzen%3A+Jetzt+Effizienz+und+Effektivit%C3%A4t+des+%C3%B6ffentlichen+Personennahverkehrs+steigern%21+aus+DBV&amp;urlref=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2Ffeed%2F" style="border:0;width:0;height:0" width="0" height="0" alt="" />]]></description>
  125. <content:encoded><![CDATA[<div class="pf-content"><p><span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23DBV">DBV</a></span> Berlin beteiligt sich mit einer Stellungnahme am<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Luftreinhalteplan">Luftreinhalteplan</a></span> Berlin </p>
  126. <p>Grundsätzlich sind alle Maßnahmen umzusetzen, die schnellstmöglich zu einer besseren Luft in Berlin führen. Der öffentliche<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Nahverkehr">Nahverkehr</a></span> hat dabei naturgemäß eine herausragende Bedeutung. Im vorgelegten Senatsentwurf fehlt die mittel- und langfristige Perspektive der Einbindung des Bahn- und Busverkehrs in die Luftreinhaltung.</p>
  127. <p>Der Regionalverband hat in seiner Stellungnahme den Schwerpunkt auf das Fehlen von kurzfristigen, einfach umzusetzenden Maßnahmen gelegt, die mit einem geringen Mitteleinsatz messbare Ergebnisse erzielen.</p>
  128. <p>Der DBV fordert:</p>
  129. <p>Beschleunigung durch<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Vorrangschaltungen">Vorrangschaltungen</a></span> für Straßenbahnen und Busse<br />
  130. Ausbau des<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Busspurnetzes">Busspurnetzes</a></span><br />
  131. Ausdehnung der Gültigkeitsdauer von<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Busspuren.">Busspuren.</a></span><br />
  132. Heranführen von Busspuren bis zu Straßenkreuzungen<br />
  133. Verstärkte<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Kontrolle">Kontrolle</a></span> und<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Ahndung">Ahndung</a></span> der Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung </p>
  134. <p>Diese Maßnahmen führen zu einer Beschleunigung des öffentlichen Verkehrs.<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Straßenbahnen">Straßenbahnen</a></span> und<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Busse">Busse</a></span> kommen schneller voran, sie sind pünktlicher. Der Finanzaufwand ist gering, die Technik vorhanden und erprobt. Gleiches gilt für das Halten in zweiter Reihe, auf Busspuren oder das Zuparken von Haltestellen. Es verlangsamt den öffentlichen Verkehr. Dieses Fehlverhalten muss schneller geahndet werden. Die Zeit vom Feststellen von<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Falschparkern">Falschparkern</a></span> bis zum<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Abschleppen">Abschleppen</a></span> darf nur noch Minuten betragen nicht Stunden.</p>
  135. <p>Der Regionalverband erwartet, dass seine Stellungnahme in den endgültigen Entwurf einfließen wird, damit die Berliner Luft durch einen besseren Berliner Nahverkehr sauberer ist. </p>
  136. <p>Pressekontakt: Oswald Richter, Vorsitzender des Regionalverbandes Berlin, Telefon 01 74 / 9 46 20 84</p>
  137. <div class="printfriendly pf-alignleft"><a href="https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/06/05/strassenbahn-bus-beschleunigungspotenziale-im-bestehenden-strassenbahn-und-busnetz-konsequent-nutzen-jetzt-effizienz-und-effektivitaet-des-oeffentlichen-personennahverkehrs-steigern-aus-dbv/?pfstyle=wp" rel="nofollow"  class="noslimstat" title="Printer Friendly, PDF & Email"><img src="https://cdn.printfriendly.com/icons/printfriendly-icon-md.png" alt="Print Friendly, PDF & Email" style="display: inline" />Drucken oder als PDF versenden: Print Friendly</a></div></div><img src="http://piwikarchiv.berlin-tram.de/piwik.php?idsite=2&amp;rec=1&amp;url=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2F2019%2F06%2F05%2Fstrassenbahn-bus-beschleunigungspotenziale-im-bestehenden-strassenbahn-und-busnetz-konsequent-nutzen-jetzt-effizienz-und-effektivitaet-des-oeffentlichen-personennahverkehrs-steigern-aus-dbv%2F&amp;action_name=Stra%C3%9Fenbahn+%2B+Bus%3A+Beschleunigungspotenziale+im+bestehenden+Stra%C3%9Fenbahn-+und+Busnetz+konsequent+nutzen%3A+Jetzt+Effizienz+und+Effektivit%C3%A4t+des+%C3%B6ffentlichen+Personennahverkehrs+steigern%21+aus+DBV&amp;urlref=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2Ffeed%2F" style="border:0;width:0;height:0" width="0" height="0" alt="" />]]></content:encoded>
  138. <post-id xmlns="com-wordpress:feed-additions:1">94130</post-id> </item>
  139. <item>
  140. <title>Straßenverkehr: Polizei und BVG kontrollieren Falschparker massiv Bis Freitag werden Falschparker von der Polizei und den Verkehrsbetrieben bei gemeinsamer Aktion verstärkt kontrolliert und bestraft. aus Berliner Morgenpost</title>
  141. <link>https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/06/03/strassenverkehr-polizei-und-bvg-kontrollieren-falschparker-massiv-bis-freitag-werden-falschparker-von-der-polizei-und-den-verkehrsbetrieben-bei-gemeinsamer-aktion-verstaerkt-kontrolliert-und-bestraft/</link>
  142. <pubDate>Mon, 03 Jun 2019 18:45:37 +0000</pubDate>
  143. <dc:creator><![CDATA[Ralf Reineke]]></dc:creator>
  144. <category><![CDATA[Bus]]></category>
  145. <category><![CDATA[BVG]]></category>
  146. <category><![CDATA[Straßenverkehr]]></category>
  147.  
  148. <guid isPermaLink="false">https://archiv.berliner-verkehr.de/?p=94120</guid>
  149. <description><![CDATA[https://www.morgenpost.de/berlin/article225908027/Polizei-und-BVG-kontrollieren-Falschparker-massiv.html Der #Bus kann nicht an der #Haltestelle halten, weil dort ein Auto steht. Oder man fährt mit seinem #Fahrrad auf dem Radweg und muss plötzlich auf die Autofahrbahn ausweichen, weil ein Pkw auf dem #Radstreifen parkt – wer kennt das nicht? Genau gegen solche #Falschparker gehen ab diesen Montag die Berliner #Polizei und die &#8230; <p class="link-more"><a href="https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/06/03/strassenverkehr-polizei-und-bvg-kontrollieren-falschparker-massiv-bis-freitag-werden-falschparker-von-der-polizei-und-den-verkehrsbetrieben-bei-gemeinsamer-aktion-verstaerkt-kontrolliert-und-bestraft/" class="more-link"><span class="screen-reader-text">„Straßenverkehr: Polizei und BVG kontrollieren Falschparker massiv Bis Freitag werden Falschparker von der Polizei und den Verkehrsbetrieben bei gemeinsamer Aktion verstärkt kontrolliert und bestraft. aus Berliner Morgenpost“</span> weiterlesen</a></p><img src="http://piwikarchiv.berlin-tram.de/piwik.php?idsite=2&amp;rec=1&amp;url=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2F2019%2F06%2F03%2Fstrassenverkehr-polizei-und-bvg-kontrollieren-falschparker-massiv-bis-freitag-werden-falschparker-von-der-polizei-und-den-verkehrsbetrieben-bei-gemeinsamer-aktion-verstaerkt-kontrolliert-und-bestraft%2F&amp;action_name=Stra%C3%9Fenverkehr%3A+Polizei+und+BVG+kontrollieren+Falschparker+massiv+Bis+Freitag+werden+Falschparker+von+der+Polizei+und+den+Verkehrsbetrieben+bei+gemeinsamer+Aktion+verst%C3%A4rkt+kontrolliert+und+bestraft.+aus+Berliner+Morgenpost&amp;urlref=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2Ffeed%2F" style="border:0;width:0;height:0" width="0" height="0" alt="" />]]></description>
  150. <content:encoded><![CDATA[<div class="pf-content"><p>https://www.morgenpost.de/berlin/article225908027/Polizei-und-BVG-kontrollieren-Falschparker-massiv.html</p>
  151. <p>Der<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Bus">Bus</a></span> kann nicht an der<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Haltestelle">Haltestelle</a></span> halten, weil dort ein Auto steht. Oder man fährt mit seinem<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Fahrrad">Fahrrad</a></span> auf dem Radweg und muss plötzlich auf die Autofahrbahn ausweichen, weil ein Pkw auf dem<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Radstreifen">Radstreifen</a></span> parkt – wer kennt das nicht?</p>
  152. <p>Genau gegen solche<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Falschparker">Falschparker</a></span> gehen ab diesen Montag die Berliner<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Polizei">Polizei</a></span> und die Verkehrsbetriebe (#BVG) gemeinsam vor. Auch Zweite-Reihe-Parker sollen in der gemeinsamen Aktion verstärkt überführt werden. Die<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Schwerpunktkontrollen">Schwerpunktkontrollen</a></span> werden bis zum Ende der Woche andauern.</p>
  153. <p>2018 wurden 7500 Falschparker bestraft<br />
  154. Laut Polizei soll die Aktion zu einer Steigerung der Verkehrssicherheit beitragen. Kontrolliert werden Straßen in ganz Berlin, die besonders häufig von Fahrzeugen blockiert werden, teilte die Polizei mit. Und davon gibt es nicht zu wenige. Das belegen Zahlen über Verkehrsverstöße der Polizei aus dem vergangenem Jahr: Insgesamt 43.646 Halt- und Parkverstöße auf Radschutzstreifen und Radwegen wurden 2018 angezeigt. Auf Busspuren waren es 26.569. Für Parken in der zweiten Reihe gab es 60.940 Anzeigen. Bei einer vergleichbaren fünftägigen Verkehrssicherheitsaktion im Oktober vergangenen Jahres wurden 7.515 Falschparker bestraft. <a href="https://www.morgenpost.de/berlin/article225908027/Polizei-und-BVG-kontrollieren-Falschparker-massiv.html"  target="_blank"   class="wp-links-icon">Die Polizei ließ 370 Fahrzeuge kostenpflichtig &#8230;</a></p>
  155. <div class="printfriendly pf-alignleft"><a href="https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/06/03/strassenverkehr-polizei-und-bvg-kontrollieren-falschparker-massiv-bis-freitag-werden-falschparker-von-der-polizei-und-den-verkehrsbetrieben-bei-gemeinsamer-aktion-verstaerkt-kontrolliert-und-bestraft/?pfstyle=wp" rel="nofollow"  class="noslimstat" title="Printer Friendly, PDF & Email"><img src="https://cdn.printfriendly.com/icons/printfriendly-icon-md.png" alt="Print Friendly, PDF & Email" style="display: inline" />Drucken oder als PDF versenden: Print Friendly</a></div></div><img src="http://piwikarchiv.berlin-tram.de/piwik.php?idsite=2&amp;rec=1&amp;url=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2F2019%2F06%2F03%2Fstrassenverkehr-polizei-und-bvg-kontrollieren-falschparker-massiv-bis-freitag-werden-falschparker-von-der-polizei-und-den-verkehrsbetrieben-bei-gemeinsamer-aktion-verstaerkt-kontrolliert-und-bestraft%2F&amp;action_name=Stra%C3%9Fenverkehr%3A+Polizei+und+BVG+kontrollieren+Falschparker+massiv+Bis+Freitag+werden+Falschparker+von+der+Polizei+und+den+Verkehrsbetrieben+bei+gemeinsamer+Aktion+verst%C3%A4rkt+kontrolliert+und+bestraft.+aus+Berliner+Morgenpost&amp;urlref=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2Ffeed%2F" style="border:0;width:0;height:0" width="0" height="0" alt="" />]]></content:encoded>
  156. <post-id xmlns="com-wordpress:feed-additions:1">94120</post-id> </item>
  157. <item>
  158. <title>Tarife + Straßenverkehr: MOBILITÄT IN BERLIN Senatorin will Zwangs-BVG-Ticket für Autofahrer, aus Berliner Morgenpost</title>
  159. <link>https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/06/02/tarife-strassenverkehr-mobilitaet-in-berlin-senatorin-will-zwangs-bvg-ticket-fuer-autofahrer-aus-berliner-morgenpost/</link>
  160. <pubDate>Sun, 02 Jun 2019 18:58:19 +0000</pubDate>
  161. <dc:creator><![CDATA[Ralf Reineke]]></dc:creator>
  162. <category><![CDATA[Straßenverkehr]]></category>
  163. <category><![CDATA[Tarife]]></category>
  164.  
  165. <guid isPermaLink="false">https://archiv.berliner-verkehr.de/?p=94088</guid>
  166. <description><![CDATA[https://www.morgenpost.de/berlin/article225886681/Zwangs-Ticket-fuer-BVG-und-S-Bahn-in-Berlin-gefordert.html Wer künftig mit dem Auto in Berlins #Innenstadt will, soll ein #BVG-Ticket kaufen müssen, schlägt Senatorin Günther vor. Autofahrer könnten künftig ein BVG-Ticket benötigen, wenn sie in Berlins Innenstadt fahren wollen. Darüber denke sie nach, sagte Berlins Verkehrssenatorin Regine Günther (parteilos, für Grüne) beim Leserforum der Berliner Morgenpost zum Thema Mobilität am Mittwochabend. Es &#8230; <p class="link-more"><a href="https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/06/02/tarife-strassenverkehr-mobilitaet-in-berlin-senatorin-will-zwangs-bvg-ticket-fuer-autofahrer-aus-berliner-morgenpost/" class="more-link"><span class="screen-reader-text">„Tarife + Straßenverkehr: MOBILITÄT IN BERLIN Senatorin will Zwangs-BVG-Ticket für Autofahrer, aus Berliner Morgenpost“</span> weiterlesen</a></p><img src="http://piwikarchiv.berlin-tram.de/piwik.php?idsite=2&amp;rec=1&amp;url=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2F2019%2F06%2F02%2Ftarife-strassenverkehr-mobilitaet-in-berlin-senatorin-will-zwangs-bvg-ticket-fuer-autofahrer-aus-berliner-morgenpost%2F&amp;action_name=Tarife+%2B+Stra%C3%9Fenverkehr%3A+MOBILIT%C3%84T+IN+BERLIN+Senatorin+will+Zwangs-BVG-Ticket+f%C3%BCr+Autofahrer%2C+aus+Berliner+Morgenpost&amp;urlref=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2Ffeed%2F" style="border:0;width:0;height:0" width="0" height="0" alt="" />]]></description>
  167. <content:encoded><![CDATA[<div class="pf-content"><p>https://www.morgenpost.de/berlin/article225886681/Zwangs-Ticket-fuer-BVG-und-S-Bahn-in-Berlin-gefordert.html</p>
  168. <p>Wer künftig mit dem Auto in Berlins<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Innenstadt">Innenstadt</a></span> will, soll ein<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23BVG-Ticket">BVG-Ticket</a></span> kaufen müssen, schlägt Senatorin Günther vor.</p>
  169. <p>Autofahrer könnten künftig ein BVG-Ticket benötigen, wenn sie in Berlins Innenstadt fahren wollen. Darüber denke sie nach, sagte Berlins Verkehrssenatorin Regine Günther (parteilos, für Grüne) beim Leserforum der Berliner Morgenpost zum Thema Mobilität am Mittwochabend.</p>
  170. <p>Es gehe darum, dass diejenigen, die den öffentlichen Raum in der Stadt nutzen wollen, das auch bezahlen müssten. Bereits seit Längerem fordern Grüne und Linke die Einführung einer<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Nahverkehrsabgabe,">Nahverkehrsabgabe,</a></span> die von allen Berlinern zu zahlen wäre.</p>
  171. <p>Eine mögliche Ausgestaltung wäre, dass Autofahrer nicht einfach nur zahlen, wenn sie in die Innenstadt wollen (wie bei einer<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23City-Maut),">City-Maut),</a></span> sondern dass sie damit zugleich ein<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23ÖPNV-Ticket">ÖPNV-Ticket</a></span> erwerben, um einen Umstieg auf Busse und Bahnen möglichst leicht zu machen, so Günther. Dies sei aber ein Thema für die nächste Legislaturperiode.</p>
  172. <p><span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Parkraumbewirtschaftung">Parkraumbewirtschaftung</a></span> in Berlin soll ausgedehnt werden</p>
  173. <p><a href="https://www.morgenpost.de/berlin/article225886681/Zwangs-Ticket-fuer-BVG-und-S-Bahn-in-Berlin-gefordert.html"  target="_blank"   class="wp-links-icon">Zuvor hatte die Senatorin bereits angekündigt, dass bis Jahresende die Parkraumbewirtschaftung in Berlin auf 75 Prozent der Innenstadt &#8230;</a></p>
  174. <div class="printfriendly pf-alignleft"><a href="https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/06/02/tarife-strassenverkehr-mobilitaet-in-berlin-senatorin-will-zwangs-bvg-ticket-fuer-autofahrer-aus-berliner-morgenpost/?pfstyle=wp" rel="nofollow"  class="noslimstat" title="Printer Friendly, PDF & Email"><img src="https://cdn.printfriendly.com/icons/printfriendly-icon-md.png" alt="Print Friendly, PDF & Email" style="display: inline" />Drucken oder als PDF versenden: Print Friendly</a></div></div><img src="http://piwikarchiv.berlin-tram.de/piwik.php?idsite=2&amp;rec=1&amp;url=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2F2019%2F06%2F02%2Ftarife-strassenverkehr-mobilitaet-in-berlin-senatorin-will-zwangs-bvg-ticket-fuer-autofahrer-aus-berliner-morgenpost%2F&amp;action_name=Tarife+%2B+Stra%C3%9Fenverkehr%3A+MOBILIT%C3%84T+IN+BERLIN+Senatorin+will+Zwangs-BVG-Ticket+f%C3%BCr+Autofahrer%2C+aus+Berliner+Morgenpost&amp;urlref=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2Ffeed%2F" style="border:0;width:0;height:0" width="0" height="0" alt="" />]]></content:encoded>
  175. <post-id xmlns="com-wordpress:feed-additions:1">94088</post-id> </item>
  176. <item>
  177. <title>Radverkehr: Auf 19 Routen ins Berliner Zentrum Fahrradfahrer fordern mehr Platz fürs Rad, aus Der Tagesspiegel</title>
  178. <link>https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/06/02/radverkehr-auf-19-routen-ins-berliner-zentrum-fahrradfahrer-fordern-mehr-platz-fuers-rad-aus-der-tagesspiegel/</link>
  179. <pubDate>Sun, 02 Jun 2019 18:21:01 +0000</pubDate>
  180. <dc:creator><![CDATA[Ralf Reineke]]></dc:creator>
  181. <category><![CDATA[Radverkehr]]></category>
  182. <category><![CDATA[Straßenverkehr]]></category>
  183.  
  184. <guid isPermaLink="false">https://archiv.berliner-verkehr.de/?p=94104</guid>
  185. <description><![CDATA[https://www.tagesspiegel.de/berlin/auf-19-routen-ins-berliner-zentrum-fahrradfahrer-fordern-mehr-platz-fuers-rad/24409612.html Alle Räder rollen still: Am Sonntag demonstrieren wieder Zehntausende für besseren #Radverkehr. Die Routen führen über die #Autobahn zum #Umweltfest am Brandenburger Tor. Bei der Premiere im Jahr 1977 radelten etwa 8000 Leute mit – was die Erwartungen aller Beteiligten übertraf. Aus dem Überraschungserfolg ist inzwischen die größte Demo geworden, die alljährlich durch Berlin &#8230; <p class="link-more"><a href="https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/06/02/radverkehr-auf-19-routen-ins-berliner-zentrum-fahrradfahrer-fordern-mehr-platz-fuers-rad-aus-der-tagesspiegel/" class="more-link"><span class="screen-reader-text">„Radverkehr: Auf 19 Routen ins Berliner Zentrum Fahrradfahrer fordern mehr Platz fürs Rad, aus Der Tagesspiegel“</span> weiterlesen</a></p><img src="http://piwikarchiv.berlin-tram.de/piwik.php?idsite=2&amp;rec=1&amp;url=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2F2019%2F06%2F02%2Fradverkehr-auf-19-routen-ins-berliner-zentrum-fahrradfahrer-fordern-mehr-platz-fuers-rad-aus-der-tagesspiegel%2F&amp;action_name=Radverkehr%3A+Auf+19+Routen+ins+Berliner+Zentrum+Fahrradfahrer+fordern+mehr+Platz+f%C3%BCrs+Rad%2C+aus+Der+Tagesspiegel&amp;urlref=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2Ffeed%2F" style="border:0;width:0;height:0" width="0" height="0" alt="" />]]></description>
  186. <content:encoded><![CDATA[<div class="pf-content"><p>https://www.tagesspiegel.de/berlin/auf-19-routen-ins-berliner-zentrum-fahrradfahrer-fordern-mehr-platz-fuers-rad/24409612.html</p>
  187. <p>Alle Räder rollen still: Am Sonntag demonstrieren wieder Zehntausende für besseren<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Radverkehr.">Radverkehr.</a></span> Die Routen führen über die<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Autobahn">Autobahn</a></span> zum<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Umweltfest">Umweltfest</a></span> am Brandenburger Tor. </p>
  188. <p>Bei der Premiere im Jahr 1977 radelten etwa 8000 Leute mit – was die Erwartungen aller Beteiligten übertraf. Aus dem Überraschungserfolg ist inzwischen die größte Demo geworden, die alljährlich durch Berlin zieht. Mit großem Spaßfaktor für die Teilnehmer und ebenso großem Frustpotenzial für jene, die auch am ersten Junisonntag mit dem Auto durch die Stadt wollen oder müssen. Wenn<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Fahrradsternfahrt">Fahrradsternfahrt</a></span> ist, geht außer<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Radfahren">Radfahren</a></span> wirklich nicht viel, lautet die langjährige Erfahrung.</p>
  189. <p>Da ohne Hashtag auch verkehrspolitisch nichts mehr läuft, lautet das Motto der diesjährigen Sternfahrt: #MehrPlatzFürsRad. Auf 19 Routen wird aus dem Umland in die City geradelt (siehe Grafik). Die längste Tour startet bereits am Vorabend in<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Stettin.">Stettin.</a></span> <a href="https://www.tagesspiegel.de/berlin/auf-19-routen-ins-berliner-zentrum-fahrradfahrer-fordern-mehr-platz-fuers-rad/24409612.html"  target="_blank"   class="wp-links-icon">Alle Routen – mit Ausnahme der Kinderroute von der Jannowitzbrücke – führen ein Stück über die &#8230;</a></p>
  190. <div class="printfriendly pf-alignleft"><a href="https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/06/02/radverkehr-auf-19-routen-ins-berliner-zentrum-fahrradfahrer-fordern-mehr-platz-fuers-rad-aus-der-tagesspiegel/?pfstyle=wp" rel="nofollow"  class="noslimstat" title="Printer Friendly, PDF & Email"><img src="https://cdn.printfriendly.com/icons/printfriendly-icon-md.png" alt="Print Friendly, PDF & Email" style="display: inline" />Drucken oder als PDF versenden: Print Friendly</a></div></div><img src="http://piwikarchiv.berlin-tram.de/piwik.php?idsite=2&amp;rec=1&amp;url=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2F2019%2F06%2F02%2Fradverkehr-auf-19-routen-ins-berliner-zentrum-fahrradfahrer-fordern-mehr-platz-fuers-rad-aus-der-tagesspiegel%2F&amp;action_name=Radverkehr%3A+Auf+19+Routen+ins+Berliner+Zentrum+Fahrradfahrer+fordern+mehr+Platz+f%C3%BCrs+Rad%2C+aus+Der+Tagesspiegel&amp;urlref=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2Ffeed%2F" style="border:0;width:0;height:0" width="0" height="0" alt="" />]]></content:encoded>
  191. <post-id xmlns="com-wordpress:feed-additions:1">94104</post-id> </item>
  192. <item>
  193. <title>Flughäfen: Neue Zufahrt zum Interims-Regierungsterminal Weitere Optimierung der Verkehrsinfrastruktur in Schönefeld aus Berliner Flughäfen</title>
  194. <link>https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/05/29/flughaefen-neue-zufahrt-zum-interims-regierungsterminal-weitere-optimierung-der-verkehrsinfrastruktur-in-schoenefeld-aus-berliner-flughaefen/</link>
  195. <pubDate>Wed, 29 May 2019 09:45:32 +0000</pubDate>
  196. <dc:creator><![CDATA[Ralf Reineke]]></dc:creator>
  197. <category><![CDATA[Flughäfen]]></category>
  198. <category><![CDATA[Infrastruktur]]></category>
  199. <category><![CDATA[Straßenverkehr]]></category>
  200.  
  201. <guid isPermaLink="false">https://archiv.berliner-verkehr.de/?p=94066</guid>
  202. <description><![CDATA[Das #Interims-Regierungsterminal auf der #Ramp 1 am Flughafenstandort #Berlin-Schönefeld bekommt eine eigene #Zufahrtstraße von der Bundesstraße #B96a (Waßmannsdorfer Chaussee). Den Vertrag über die straßenverkehrstechnische Anbindung zum Betrieb des Interims-Regierungsterminal haben die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA), die Gemeinde Schönefeld und die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH heute im Rathaus Schönefeld geschlossen. Dr. Udo Haase, Bürgermeister der Gemeinde &#8230; <p class="link-more"><a href="https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/05/29/flughaefen-neue-zufahrt-zum-interims-regierungsterminal-weitere-optimierung-der-verkehrsinfrastruktur-in-schoenefeld-aus-berliner-flughaefen/" class="more-link"><span class="screen-reader-text">„Flughäfen: Neue Zufahrt zum Interims-Regierungsterminal Weitere Optimierung der Verkehrsinfrastruktur in Schönefeld aus Berliner Flughäfen“</span> weiterlesen</a></p><img src="http://piwikarchiv.berlin-tram.de/piwik.php?idsite=2&amp;rec=1&amp;url=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2F2019%2F05%2F29%2Fflughaefen-neue-zufahrt-zum-interims-regierungsterminal-weitere-optimierung-der-verkehrsinfrastruktur-in-schoenefeld-aus-berliner-flughaefen%2F&amp;action_name=Flugh%C3%A4fen%3A+Neue+Zufahrt+zum+Interims-Regierungsterminal+Weitere+Optimierung+der+Verkehrsinfrastruktur+in+Sch%C3%B6nefeld+aus+Berliner+Flugh%C3%A4fen&amp;urlref=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2Ffeed%2F" style="border:0;width:0;height:0" width="0" height="0" alt="" />]]></description>
  203. <content:encoded><![CDATA[<div class="pf-content"><p>Das<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Interims-Regierungsterminal">Interims-Regierungsterminal</a></span> auf der<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Ramp">Ramp</a></span> 1 am Flughafenstandort<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Berlin-Schönefeld">Berlin-Schönefeld</a></span> bekommt eine eigene<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23Zufahrtstraße">Zufahrtstraße</a></span> von der Bundesstraße<span class="hashtag"> #<a href="https://archiv.berliner-verkehr.de?s=%23B96a">B96a</a></span> (Waßmannsdorfer Chaussee). Den Vertrag über die straßenverkehrstechnische Anbindung zum Betrieb des Interims-Regierungsterminal haben die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA), die Gemeinde Schönefeld und die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH heute im Rathaus Schönefeld geschlossen.</p>
  204. <p>Dr. Udo Haase, Bürgermeister der Gemeinde Schönefeld: „Mit den heute beschlossenen Straßen errichten wir nicht nur eine solide Infrastruktur für den Protokollbetrieb am Interimsterminal, sondern schaffen auch öffentlichen Mehrwert für die Bürger der Gemeinde Schönefeld, die Passagiere des Hauptstadtflughafens sowie die wachsende Zahl der Beschäftigten in der Flughafenregion.“</p>
  205. <p>Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: „Die gute und sichere Erreichbarkeit des Interims-Regierungsterminals ist uns genauso wichtig, wie der Zugang zu allen anderen Terminals. Der heute abgeschlossene Vertrag bringt handfeste Verbesserungen für die Fluggäste, die am Regierungsterminal starten und landen. Auch für viele Beschäftigte des Bundes, die hier später arbeiten werden, verkürzen sich die Wege. Ich danke deshalb der Gemeinde Schönefeld und der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben für die konstruktive Zusammenarbeit.“</p>
  206. <p>Die Zufahrtstraße soll vor der Inbetriebnahme des Interimsterminals im Oktober 2020 fertig sein und die Verkehrsanbindung zu Zwecken der Protokollabfertigung der Bundesregierung und der Verfassungsorgane verbessern. Damit erhält das Protokollterminal neben der Randstraße auf dem Gelände des Flughafens Berlin-Schönefeld eine zweite direkte Anbindung an die B 96a. Während der Bauarbeiten für den endgültigen Regierungsflughafen auf der Ramp 2, ist damit eine Ersatzstraße bei vorübergehender Sperrung der Randstraße vorhanden. Die neue Anbindung wird ohne öffentlich-rechtliche Widmung als Privatstraße für die Bundesanstalt errichtet.</p>
  207. <p>Zusätzlich wird die Gemeinde Schönefeld verbesserte Anbindungen für das Areal des Bundes schaffen. Hierzu wird eine Verbindung zwischen der neuen Zufahrt zum Protokollterminal und der Kirchstraße als Gemeindestraße gebaut. Außerdem wird die Kirchstraße durch die Gemeinde zwischen dem Knoten der zukünftigen Jürgen-Schumann-Allee und der B 96a soweit hergerichtet, dass sie als Redundanz für den Protokollbetrieb und für die FBB während des Umbaus der Flughafenrandstraße genutzt werden kann.</p>
  208. <p>Impressum</p>
  209. <p>Flughafen Berlin Brandenburg GmbH<br />
  210. 12521 Berlin<br />
  211. T +49-30-609170100<br />
  212.  [email protected]<br />
  213.  www.berlin-airport.de<br />
  214.  Twitter: @fbb_corporate</p>
  215. <div class="printfriendly pf-alignleft"><a href="https://archiv.berliner-verkehr.de/2019/05/29/flughaefen-neue-zufahrt-zum-interims-regierungsterminal-weitere-optimierung-der-verkehrsinfrastruktur-in-schoenefeld-aus-berliner-flughaefen/?pfstyle=wp" rel="nofollow"  class="noslimstat" title="Printer Friendly, PDF & Email"><img src="https://cdn.printfriendly.com/icons/printfriendly-icon-md.png" alt="Print Friendly, PDF & Email" style="display: inline" />Drucken oder als PDF versenden: Print Friendly</a></div></div><img src="http://piwikarchiv.berlin-tram.de/piwik.php?idsite=2&amp;rec=1&amp;url=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2F2019%2F05%2F29%2Fflughaefen-neue-zufahrt-zum-interims-regierungsterminal-weitere-optimierung-der-verkehrsinfrastruktur-in-schoenefeld-aus-berliner-flughaefen%2F&amp;action_name=Flugh%C3%A4fen%3A+Neue+Zufahrt+zum+Interims-Regierungsterminal+Weitere+Optimierung+der+Verkehrsinfrastruktur+in+Sch%C3%B6nefeld+aus+Berliner+Flugh%C3%A4fen&amp;urlref=https%3A%2F%2Farchiv.berliner-verkehr.de%2Ffeed%2F" style="border:0;width:0;height:0" width="0" height="0" alt="" />]]></content:encoded>
  216. <post-id xmlns="com-wordpress:feed-additions:1">94066</post-id> </item>
  217. </channel>
  218. </rss>
  219.  

If you would like to create a banner that links to this page (i.e. this validation result), do the following:

  1. Download the "valid RSS" banner.

  2. Upload the image to your own server. (This step is important. Please do not link directly to the image on this server.)

  3. Add this HTML to your page (change the image src attribute if necessary):

If you would like to create a text link instead, here is the URL you can use:

http://www.feedvalidator.org/check.cgi?url=http%3A//archiv.berliner-verkehr.de/category/strassenverkehr/feed/

Copyright © 2002-9 Sam Ruby, Mark Pilgrim, Joseph Walton, and Phil Ringnalda